Bayerischer Wald - man sieht den Wald vor lauter Logos nicht mehr

Tourismuswerbung ohne Logos - logo!

Logos - Logos - Logos ... (PresseBox) ( Bayern, )
Eine besonders nervige Krankheit sucht zur Zeit wieder alle Internetseiten im Bayerischen Wald heim: die "Logoritis"

Zur Zeit ist es wieder mal besonders krass: Jeden Tag kommt ein anderer Gastgeber und veranlasst seine Werbeagentur auf seiner Homepage ein neues Logo irgend einer Gemeinschaft oder Organisation zu platzieren.
Manche Internetseiten und Prospekte sehen heute bereits aus wie Michael Schumacher in seinem Rennanzug: Werbepaperl und mehr oder weniger verunstaltende Logos verschandeln jedes noch so durchdachte Design und keines passt zum andern. Jeder, dem sonst nichts einfällt erfindet ein neues Logo und will damit die Welt beglücken. Der Gast wird durch diesen Werbe-Schwachsinn nur verwirrt und kennt sich vor lauter Logos, Bärchen und Sternen überhaupt nicht mehr aus. Und der Gastgeber im Bayerwald macht das auch noch mit und glaubt den sog. Werbefachleuten, daß damit die Gäste nur so nach Bayern strömen werden.
Am schlimmsten sind die Organisationen, die ihre Mitglieder vertraglich dazu zwingen ihr Werbelogo auf die Startseite der Homepage und des Prospektes zu stellen. Viele Gastgeber sind sogar so dumm und unterschreiben auch noch Nutzungsvereinbahrungen in denen sie mit Vertragsstrafen bedroht werden, wenn die Einbindung der Logos nicht vertragskonform geschieht.

Mein Rat: Hauen Sie diesen Werbe-Tieffliegern ihre dämlichen Logos um die Ohren und kündigen Sie Ihre Mitgliedschaft!
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.