Physik Seminararbeitspreis 2021

Bayerns beste Seminararbeiten im Fach Physik ausgezeichnet

Logo Physik Seminararbeitspreis 2021
(PresseBox) ( Gräfelfing, )
Die Fakultäten und Fachgruppen für Physik der bayerischen Landesuniversitäten in Augsburg, Bayreuth, Erlangen-Nürnberg, München (LMU und TU), Regensburg und Würzburg und der Regionalverband Bayern in der Deutschen Physikalischen Gesellschaft (DPG) e.V. haben in diesem Jahr neun Physik-Seminararbeitspreise an Abiturientinnen und Abiturienten in Bayern vergeben.

Die Preise werden jährlich für die besten Seminararbeiten in W-Seminaren mit dem Schwerpunkt Physik verliehen und an mehr als 400 bayerischen Gymnasien und Fachoberschulen ausgeschrieben. Die Preise wurden von TOPTICA gestiftet und bestehen jeweils aus einer Urkunde und einem Preisgeld von 500,- €.

In den W-Seminararbeiten wurden von den Schülerinnen und Schülern physikalische Fragestellungen in eigenen Untersuchungen selbständig bearbeitet. Die Auswahl fand diesmal unter Vorsitz von Prof. Jörg Schreiber, Lehrstuhl für Experimentalphysik - Medizinische Physik an der Ludwig-Maximilians-Universität statt. Der Auswahljury gehören je ein Professor der sieben beteiligten bayerischen Universitäten und einem Vertreter der bayerischen Physiklehrerschaft an. Die Preisträgerinnen und Preisträger erhielten bei der feierlichen Übergabe der Abiturzeugnisse an der jeweiligen Schule eine Urkunde und das Preisgeld. TOPTICA ermöglichte den Preis und freut sich, damit die Nachwuchsförderung zu unterstützen!

Die Preisträgerinnen und Preisträger 2021 sind:
  • Tamara Pröbster, Gymnasium Hilpoltstein, „Ultraschnelle Emissionsprozesse in Graphen“
  • Amelie Großerichter, Wittelsbacher Gymnasium, München, „Lissajous-Figuren“
  • Norman Spaeth, Ignaz-Günther-Gymnasium, Rosenheim, „Untersuchung zum stabilen Betrieb des Reibungsoszillators“
  • Tobias Stadler, Gymnasium Waldkraiburg, „Computertomographie im Eigenbau“
  • Nico Kießl, Staatliche Berufliche Oberschule Traunstein, „Potenzialanalyse regenerativer Wärmedämmung aus Heu mittels bauphysikalischer Untersuchung“
  • Maximilian Thieme, Gymnasium Kirchseeon, „Spektroskopische Untersuchung von Lichtquellen“
  • Lisa Brandt, Christoph Probst Gymnasium Gilching, „Physik auf dem Oktoberfest - Looping und Überschlag – Erlebnis und Sicherheit“ Irene Bruckmeier, Rupprecht Gymnasium, München, “Controlling a two-wheeled LEGO-Robot with Simulink”
  • Kathrin Neuhauser, Oscar-Maria-Graf-Gymnasium, Neufahrn bei Freising, „Analytische, numerische und experimentelle Analyse des Flugs eines abspringenden Balls“
  • Britt Besch, Gymnasium Olching, „Bestimmung der Pflanzenvitalität“
TOPTICA gratuliert allen Preisträgerinnen und Preisträgern!

Begeistert Dich Technik & Tüfteln? Du möchtest wissen wie man Lasersysteme entwickelt und baut? Dann werde ein Teil von unserem Team!

Ausbildung zum Elektroniker (m/w/d) für Geräte und Systeme

Wir bieten technisch interessierten Abiturienten eine Ausbildung zum Elektroniker (m/w/d) für Geräte und Systeme. Dabei lernt man neben Konstruktion, Bau und Inbetriebnahme von Prototypen und Prüfaufbauten für die Fertigung von Lasersystemen, die Erstellung von elektronischen Schaltplänen und Leiterplatten-Layouts mithilfe von Softwaretools sowie die Programmierung von Prüfabläufen zur Kontrolle der Elektronik unserer Lasersysteme.

Infos und Bewerbungsmöglichkeit unter: www.toptica.com/azubi
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.