Hochrepetierendes 15 TW OPCPA-Lasersystem für europäisches Forschungsprojekt ELI-ALPS

OPCPA Laser System SYLOS3
(PresseBox) ( Darmstadt, )
Die beiden litauischen Laserhersteller Ekspla und Light Conversion haben einen Auftrag für ein OPCPA-Lasersystem für das europäische Forschungszentrum ELI-ALPS (Extreme Light Infrastructure Attosecond Light Pulse Source) erhalten. Das neue System wird 15 TW Spitzenleistung bei 1 kHz Repetitionsrate und < 8 fs Pulsdauer im extremen UV-Bereich (XUV / X-Ray) liefern. Das 6 Mio Euro teure Projekt SYLOS3 mit geplanter Installation in 2022 soll gegenüber dem bereits erfolgreich realisierten Vorgängersystem SYLOS2A eine dreifach höhere Durchschnitts- und Spitzenleistung bieten.

Die verwendete OPCPA-Technologie (Optical Parametric Chirped-Pulse Amplification) zur Erzeugung von sehr kurzen Pulsen mit hoher Intensität hat gegenüber älteren Methoden (Ti:Saphir) deutliche Vorteile bei der Pumpeffizienz sowie Pulskontrast und Bandbreite und damit eine größere Kontrolle über die Qualität der erzeugten Strahlung. Die Besonderheit der SYLOS Laser ist die hohe Repetitionsrate von 1 kHz. Bisher verfügbare Terawattsysteme arbeiten bei Einzelschuss oder niedriger Repetitionsrate. Das System wird 120 mJ Pulse mit einer CEP-Stabilität von ≤250 mrad und einer Pulsenergiestabilität von ≤1% liefern. Damit werden Experimente mit extrem hohen Anforderungen an die Stabilität ermöglicht.

Die sehr hohe XUV/X-Ray-Pulsenergie bei hoher 1 kHz Repetitionsrate eröffnet neue Forschungsfelder in der nichtlinearen Röntgenforschung sowie in 4D-Bildgebung und industriellen, biologischen oder medizinischen Anwendungen.

TOPAG Lasertechnik ist langjähriger Vertriebspartner von Ekspla und Light Conversion im deutschsprachigen Raum. Mit unserer Expertise für gepulste Lasertechnik beraten wir Sie gerne bei der Entwicklung und Auslegung Ihres kundenspezifischen OPCPA-Lasersystems.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.