PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 501428 (Toll Collect GmbH)
  • Toll Collect GmbH
  • Linkstraße 4
  • 10785 Berlin
  • http://www.toll-collect.de
  • Ansprechpartner
  • Claudia Steen
  • +49 (30) 74077-2200

Toll Collect präsentiert Logistikzentrum für Fahrzeuggeräte

(PresseBox) (Berlin, ) Anlässlich des „Tages der Logistik“ präsentierte Toll Collect 30 Gästen das satellitengestützte Mautsystem. Während einer Demonstrationsfahrt über die Autobahn wurden die Mauterhebung sowie die Möglichkeiten der Mautkontrolle erläutert. Ziel der Fahrt war das Toll Collect-Logistikzentrum in Großbeeren.
Das Logistikzentrum ist der zentrale Sammel- und Umschlagplatz für alle Fahrzeuggeräte (On-Board Units) und Komponenten, die für die Mauterhebung eingesetzt werden. In Großbeeren werden alle Fahrzeuggeräte gesammelt, die von den Servicepartnern aus den Lkws ausgebaut werden. Anschließend werden sie sortiert und selektiert sowie an Spezialfirmen zur Wiederaufbereitung versendet. Nach einer Generalüberholung kommen die Geräte nach Großbeeren zurück und gehen von hier aus wieder zu den Servicepartnern. In den Werkstätten werden die On-Board Units personalisieren und in Lkws eingebaut.
Das sogenannte „Refurbishment“ besteht seit Beginn des Mautsystems und gilt für die On-Board Units ebenso wie für andere geeignete technische Bauteile (z.B. Kommunikationsmodule). Damit leistet Toll Collect einen erheblichen Beitrag zum Umweltschutz. Jährlich werden im Logistikzentrum in Großbeeren auf einer Fläche von 3.000 qm rund 170.000 Pakete an die Servicepartner versendet und von denen retourniert.
Weitere Informationen unter www.toll-collect.de

Toll Collect GmbH

Die Toll Collect GmbH betreibt das weltweit erste satellitengestützte Mautsystem.
Mit einer Kombination von Mobilfunk und Satellitentechnologie wird auf deutschen Autobahnen und ausgewählten Abschnitten von Bundesstraßen die Maut für Lkw ab 12 Tonnen erhoben und abgerechnet. Das Mautsystem leistet einen bedeutenden Beitrag zur Finanzierung der Verkehrsinfrastruktur in Deutschland. Die Gebühr ist schadstoff- und entfernungsabhängig und fördert den Umweltschutz. Das Unternehmen hat seinen Hauptsitz in Berlin und beschäftigt rund 500 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Gesellschafter sind die Deutsche Telekom AG, Daimler Financial Services und Cofiroute.