Handtellergroßes IoT-Gateway mit vielen Modulen

Der EAC Mini von TL Electronic ist ein robustes  IoT-Gateway mit zahlreichen Erweiterungsmodulen. (PresseBox) ( Bergkirchen-Feldgeding, )
Die neue Serie EAC Mini von TL Electronic präsentiert sich als modulare Industrie-4.0-Lösung und setzt auf die Performance des energiesparenden Apollo Lake Prozessors N3350 von Intel. Dabei besitzt das IoT-Gateway eine handtellergroße Grundfläche von nur 100 × 70 mm. Durch die modulare Bauart ist das industrielle IoT-Gateway flexibel erweiterbar um serielle Schnittstellen, Digital I/O, CAN-Bus, WLAN und kabellose Kommunikation über 3G/4G. Selbst mit den Zusatzmodulen lässt sich die Serie unter sehr beengten Platzverhältnissen leicht integrieren. Das Ein-Chip-System (SoC) arbeitet mit 2 CPU-Kernen und einer Taktrate bis 2,4 GHz. Inklusive sind 2 Gigabit Ethernet, 2 USB 3.0 und HDMI. Durch die geringe TDP (Thermal Design Power) von nur 6 Watt genügt die passive Kühlung. Der Prozessor verfügt über eine aktuelle Grafik- und Videoeinheit. Die HD Graphics 500 bietet 12 Execution Units mit einer Taktrate bis 650 MHz. In der smarten Fabrik erfassen und übertragen die robusten Embedded-PCs zuverlässig Daten direkt in die Cloud. Sie sorgen für eine intelligente Kommunikation von Maschine zu Maschine (M2M) oder dienen als Kiosk-Anwendung im Internet der Dinge (IoT) mit einfacher Systemintegration. Das IoT-Gateway kann man vielseitig montieren: Über integrierte Montageschienen, per DIN-Rail-Adapter auf Hutschiene oder per Montageplatte für VESA 75 × 75 und 100 × 100 mm.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.