Tiptel geht mit einer schnurlosen DECT-Raumüberwachung an den Markt

tiptel ergoVoice XL1 ab sofort verfügbar

DECT-Telefon zur Raumüberwachung von Tiptel.com GmbH (PresseBox) ( Ratingen, )
Die Tiptel.com GmbH bietet mit dem schnurlosen DECT-Ergonomietelefon ergoVoice XL1 ab sofort ein echtes Design-Ergonomietelefon mit Großtasten und beleuchtetem Display zu einem attraktiven Preis. Die Tasten haben einen gut fühlbaren Druckpunkt, um das Wählen zu vereinfachen. Das Gerät zeichnet sich durch eine besonders gute Lesbarkeit des Displays, bequemes Telefonieren durch die Freisprechfunktion, beleuchtete Tasten und Strahlungsarmut aus. Gemäß dem Unternehmensleitsatz "Quality of function, sound and design", präsentiert Tiptel mit dem XL1 zudem ein Gerät, das über die im Notfall entscheidende Funktion "in den Raum hinein hören" verfügt.

Mit dem neuen Angebot bietet Tiptel dem Fachhandel und dem auf Ergonomietelefone spezialisierten Handel in einem interessanten und wachsenden Marktsegment so zusätzliche Möglichkeiten mit attraktiven Margen.

Jürgen Taplick, Geschäftsführer der Tiptel.com GmbH, erklärt: "Der erste Großkunde hat bereits 11000 Stück von diesem Modell bestellt. Das zeigt uns, mit dem neuen Ergonomietelefon die Marktbedürfnisse genau getroffen zu haben."

Einfache Raumüberwachung

Als besondere Sicherheitsfunktion ist über die PIN-Nummer zudem eine Raumüberwachung in das Gerät integriert. Externe Anrufer können damit durch Eingabe eines PIN-Codes in den Freisprechbetrieb umschalten. Es kommt somit ein Gespräch zustande, auch wenn der Angerufene den Hörer nicht abnimmt.

Preise und Verfügbarkeit

Das ergoVoice XL1 ist ab sofort verfügbar. Der Preis des Ergonomietelefons liegt bei 79,00 Euro.

Hintergrund: Die Ergonomietelefone von Tiptel

Ergonomietelefone von Tiptel konzentrieren sich auf das Wesentliche: gute Akustik und Ergonomie, einfache Bedienung und mehr Sicherheit. Dank großer Tasten und Anzeigen, gut greifbaren Hörern und einfacher Bedienung eignen sich diese Geräte besonders für ältere Menschen und Familien. Die gute Akustik der Geräte ist zudem besonders laut einstellbar (etwa dreimal so laut wie normal). Die Sprache bleibt auch bei dieser extremen Lautstärke nahezu rausch- und verzerrungsfrei. Modelle, die über eine Notruf-Funktion verfügen, gestatten durch einen einzigen Tastendruck die Anwahl von ausgewählten Kontaktpersonen. Diese vernehmen bei Abnahme des Hörers ein SOS-Tonsignal oder eine persönliche Ansage, je nach Einstellung. Quittiert eine der angerufenen Personen den eingegangenen Notruf, aktiviert sich automatisch die Freisprecheinrichtung. Bei ausbleibender Quittierung (wenn z. B. der Notruf auf einen Anrufbeantworter trifft) wird die nächste Notrufnummer angewählt.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.