PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 648872 (TIMOCOM GmbH)
  • TIMOCOM GmbH
  • Timocom Platz 1
  • 40699 Erkrath
  • http://www.timocom.com
  • Ansprechpartner
  • Daniel Mahnken
  • +49 (211) 882669-26

Das TimoCom Transportbarometer sorgt in Q4 für optimistischen Jahresausklang

Langsam, aber stetig steigt der Frachtanteil

(PresseBox) (Düsseldorf, ) Ausgeglichener, nicht mehr so sprunghaft und insgesamt auf einem leicht höheren Niveau präsentierte sich das TimoCom Transportbarometer 2013 im Vergleich zum Vorjahr. Dem stand auch das 4. Quartal in nichts nach. Mit einem Fracht- zu Laderaumverhältnis von 49:51 gab es zwar einen leichten Kapazitätenüberschuss, doch der Frachtanteil lag dennoch vier Prozentpunkte über dem Vergleichswert des Vorjahres.

„Wir gehen zurzeit von einem stabilen bis erhöhten Frachtaufkommen im 4. Quartal aus“, so stand es im Quartalsbericht Nr. 3/2013 für das TimoCom Transportbarometer. Und so war es dann auch: Der Frachtanteil im europäischen Transportmarkt sackte zwar zu Beginn des Schlussquartals leicht ab, blieb mit 53 Prozent aber überdurchschnittlich.

Frachtreicher Herbst
Im November zeigte das TimoCom Transportbarometer dann ein Fracht- zu Laderaumverhältnis von 48:52. Auf den ersten Blick einfach nur ein weiteres Absinken des Frachtanteils, doch Marcel Frings, Chief Representative von TimoCom, sieht die Entwicklung positiv: „Bei der Betrachtung der Zahlen müssen wir ja bedenken wo wir herkommen. In 2012 lag das Transportbarometer im November bei 38:62 und sorgte für eine miese vorweihnachtliche Stimmung bei Transportdienstleistern in ganz Europa. Wenn wir jetzt zehn Prozentpunkte darüber liegen, dann ist das ein eindrucksvoller Schritt in eine positive Zukunft.“
Insgesamt kann man also von einem starken Herbstgeschäft sprechen – die Läden wurden schon frühzeitig für Weihnachten aufgefüllt und Mitte Dezember befanden sich noch immer viele Geschenk-LKW auf den Straßen in Europa. Das führte zu einem, für diesen „Feiertagsmonat“, guten Fracht- zu Laderaumverhältnis von 47:53.

Positive Entwicklung geht weiter
Unterm Strich wird 2013 als ein weiteres Konsolidierungsjahr in Richtung Wirtschaftsaufschwung in die Geschichte eingehen. Das Gesamtergebnis des Fracht- zu Laderaumverhältnisses betrug in diesem Jahr 47:53 und war damit besser als in 2012 (45:55). Für die Zukunft bleibt Frings weiterhin optimistisch: „Wir gehen zurzeit von einer weiteren Verbesserung im europäischen Transportmarkt aus. Für verlässliche Vorhersagen ist es natürlich noch zu früh, aber generell wird es weiter aufwärts gehen. Ob das bereits im 1. Quartal 2014 eintritt, hängt davon ab, inwieweit Petrus negativ in die Geschäfte eingreift.“
Wenn der Winter im kommenden Jahr seine Muskeln kräftig spielen lässt, sind also noch einige Engpässe zu erwarten. Doch danach wird der Weg frei sein, für mehr Frachten und mehr Transportaufträge.

Autor: Daniel Mahnken

Website Promotion

TIMOCOM GmbH

Über das Transportbarometer
Das Transportbarometer zeigt ein aktuelles Abbild des europäischen Transport- und Logistikgeschäfts. So können beispielsweise Disponenten vom Büro aus einschätzen, wie die momentane Fracht- und Laderaumsituation in anderen Ländern ist. Dadurch können Unternehmen besser auf Preisschwankungen reagieren und insgesamt ihre Disposition besser planen. Dank der großen Aussagekraft, ist das Transportbarometer ein starkes Instrument zur Marktpreisermittlung.
TimoCom steht als Marktführer unter den europäischen Fracht- und Laderaumbörsen sekündlich umfangreiches Datenmaterial zur Verfügung. Die täglich in TC Truck&Cargo® veröffentlichten bis zu 300.000 Fracht- und Laderaumangebote von über 85.000 Nutzern werden für das Transportbarometer ausgewertet und nahezu in Echtzeit visualisiert.

Über TimoCom
Die TimoCom Soft- und Hardware GmbH wurde 1997 gegründet und ist ein IT-Dienstleister für alle am Transport beteiligten Unternehmen. In wenigen Jahren hat sich das Start-up zum mittelständischen Unternehmen entwickelt. Mit einem großen Team internationaler Mitarbeiter bietet TimoCom drei europäische Vergabeplattformen an: die marktführende Fracht- und Laderaumbörse TC Truck&Cargo®, TC eBid®, die Online-Plattform für Transport-Ausschreibungen sowie eine Lagerbörse mit passgenauen Lager- und Logistikflächen. Ergänzt wird das Portfolio durch TC eMap®, eine Routen- und Kalkulationslösung mit integrierter Trackingfunktion.
In der Transportbörse TC Truck&Cargo® werden sowohl Frachten als auch Laderäume europaweit angeboten. TC eBid® hilft Verladern aus Industrie & Handel und Spediteuren beim Ausschreibungsmanagement und vereinfacht die Geschäftsabläufe zwischen ihnen und den Transport-Dienstleistern. Die europaweite Lagerbörse erlaubt Unternehmen den Zugriff auf bis zu 30.000 Lager- und Logistikflächen in 40 Ländern Europas. Mit der Kalkulations- und Tracking-Lösung TC eMap® werden alle gängigen GPS-Anbieter auf einer Plattform vereint. Parallel dazu können Routen kalkuliert und auf einer Karte angezeigt werden.