BMEnet zeichnet TimoCom für "Transporteinkauf" aus

Transportplattform erhält Gütesiegel der BMEnet GmbH

Pressebild BME Siegel TCO web 2017 (PresseBox) ( Erkrath, )
Bereits zum zweiten Mal in Folge erhält die Transportplattform von TimoCom das Gütesiegel „Transporteinkauf“ der BMEnet GmbH, der Benchmark-Services-Gesellschaft des Bundesverbands Materialwirtschaft, Einkauf und Logistik (BME) e.V. Die Auszeichnung bestätigt TimoCom Effizienz, Anwenderfreundlichkeit und die Erhöhung der Markttransparenz.

Die Zukunft des Transporteinkaufs gemeinsam gestalten

Die zunehmende Digitalisierung und das immer weniger voraussehbare Konsumenten-Verhalten ändern den Weg des Transporteinkaufs maßgeblich. Neben Rahmenverträgen brauchen die Unternehmen immer häufiger zusätzliche flexible Lösungen, um kurzfristig, einfach und sicher auf Marktschwankungen zu reagieren.

Mit täglich bis zu 150.000 Laderaum-Angeboten im Spotmarkt und einem Logistik-Netzwerk aus über 36.000 geprüften Unternehmen aus ganz Europa bietet TimoCom die dafür passende Anwendung – und erhöht zudem die Markttransparenz. „Die Bestätigung des BME zeigt uns, dass wir auf dem richtigen Weg sind. Wir werden die Digitalisierung des Transporteinkaufs im Dialog mit Frachtführern, Speditionen und Verladern weiter vorantreiben“, erklärt Gunnar Gburek, Company Spokesman von TimoCom, und gibt einen konkreten Ausblick auf die nächsten Schritte: „Im Mai präsentieren wir auf der transport logistic Messe in München eine neue Anwendung, die es den beteiligten Parteien noch leichter machen wird, ihr Geschäft zu digitalisieren.“

Prüfungsschwerpunkte und Ergebnisse

Das Gütesiegel der BMEnet GmbH wird an integrative Software- und Plattformlösungen zur Optimierung des Einkaufs und der Logistik verliehen. Zu den Prüfschwerpunkten für die Transportplattform gehören technische Aspekte wie der Datenaustausch und die Kommunikation. Hier punktet TimoCom mit den zahlreichen Schnittstellen zu Telematik-Anbietern und TMS-Systemen der Kunden sowie mit dem angebotsbezogenen Kommunikationstool, dem TimoCom Messenger. Des Weiteren überzeugen die hohen Sicherheitsstandards sowie die Nutzerfreundlichkeit der Anwendungen.

Ein weiteres wichtiges Kriterium stellt die Neutralität der Transportplattform dar. Laut BME-Verband hilft diese den Transporteinkäufern dabei, die Compliance-Richtlinien des Unternehmens zu stärken. Die Kommission hebt zudem die praktischen Auswahl- und Suchfilter sowie Eingabe-Möglichkeiten hervor, die ein gezielteres und effizienteres Arbeiten ermöglichen. Insgesamt sei die TimoCom Transportplattform eine Win-Win-Lösung für beide Seiten: Sowohl für Auftraggeber aus Produktion und Handel, die kurzfristig Laderaum benötigen, als auch für Transportunternehmen, die nach Frachten suchen, um teure Leerfahrten zu vermeiden.

Mehr Informationen zu TimoCom und dem BME finden Sie auf www.timocom.de bzw. www.bme.de.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.