Wie gelingt der Dialog mit Künstlicher Intelligenz?

Prognosen für KI-Tools  und Weiterbildung für KI-Anwender

workshops bei time4you (PresseBox) ( Karlsruhe, )
Die nationale KI Strategie der Bundesregierung zeigt, wie wichtig diese Technologie für eine starke Position in der Industrie 4.0 ist. Das bedeutet zugleich, dass ähnlich wie bei Big Data und Dataanalytics zahlreiche neue Berufszweige entstehen. In ganz Europa gibt es zudem einen großen Fachkräftemangel, denn jährlich werden gerade einmal 20.000 zukünftige KI-Experten ausgebildet, der Bedarf ist aber sehr viel größer. Die Überlegung, KI als Schulfach frühzeitig einzuführen, wird unter anderem von der deutschen Gesellschaft für Informatik thematisiert. Es ist nur folgerichtig, dass immer mehr Unternehmen in KI und die KI-Weiterbildung ihrer Belegschaft investieren werden. Ein Blick in die internationale Unternehmenslandschaft zeigt zudem, dass hier keine Zeit zu verlieren ist. Internationale Technologiekonzerne stellen ihren Mitarbeitern standardmäßig Weiterbildungen in Form von Onlinekursen zum Thema KI zur Verfügung, damit das neu erworbene Know-how möglichst schnell umgesetzt werden kann.

Die Karlsruher time4you GmbH macht mit ihren Workshops und Webinaren schon jetzt zahlreiche Unternehmen fit für den Umgang mit KI und Conversational Learning bis hin zum Programmieren. So haben die time4you-Experten bei der Konzeption und Umsetzung von dialogorientierten Systemen wie digitalen Tutoren und Chatbots verschiedene Einsatzmöglichkeiten im Blick und bilden Unternehmen gezielt weiter. Immer wichtiger wird dabei neben Zielgruppenanalyse, Konzeption und Programmierung die professionelle Erstellung guter Dialoge für den Chatverlauf, ein Thema, welches häufig unterschätzt wird. In den Webinaren im Oktober und November erfahren Interessenten neben den Grundlagen über die Einsatzmöglichkeiten und die Konzeption von Chatbots auch, wie sie diese für ihren Arbeitsbereich umsetzen und welche Trends und neuen Berufsbilder in den kommenden Jahren unser Arbeitsleben beeinflussen.

Einen guten Überblick liefert auch die Teilstudie der e-learning Benchmarking Studie mit dem Titel „Künstliche Intelligenz in der betrieblichen Bildung“.

Neben dem Bereich der Learning Analytics kann KI zielführend in der Personalisierung des Lernens zum Einsatz kommen.  30,8 Prozent der befragten Unternehmen, die aktuell noch keine KI-basierten Analysetools nutzen, planen derzeit den künftigen Einsatz. In den kommenden Jahren könnte zudem die Verbreitung von Lernbots im deutschsprachigen Raum stark zunehmen. Wie die Befragungen zeigten, wird mit 31,8 Prozent Nennungen bei rund einem Drittel der Unternehmen der Einsatz von Chatbots und Lernbots aktuell geplant. Drei von vier Unternehmen, die sich bereits mit KI auseinandergesetzt haben, halten Chatbots als FAQ- oder Auskunftssysteme für geeignet. Diese können auch als digitaler Assistent, der an Trainings erinnert oder bei Buchungen unterstützt, eingesetzt werden, davon geht die Mehrheit der Befragten mit 75,2 Prozent aus. 68,4  Prozent der Befragten können sich zudem Chatbots als Unterstützung im Onboarding-Prozess vorstellen.

Wie sieht die Einsatzplanung von KI-Tools in Unternehmen der DACH-Region aus? Bislang gehört die IKT-Branche mit 16,2 Prozent zu den Vorreitern, zusammen mit dem Dienstleistungssektor (16,8 Prozent) sowie dem verarbeitenden Gewerbe (13,2 Prozent). Zu den Schlusslichtern sowohl beim aktuellen als auch beim geplanten Einsatz von KI in der betrieblichen Bildung gehören derzeit noch die öffentliche Verwaltung, das Gesundheits- und Sozialwesen sowie die Energiebranche. Wie FAQ- sowie Auskunftssysteme sowie Anwendungsbereiche wie Learning Analytics bewertet werden und welche Rolle die IT-Infrastruktur spielt?

Mehr Infos unter www.time4you.de. Die kostenfreie Teilstudie ist dort direkt zum Download erhältlich.

Weiterbildung für KI-Themen

Webinar KI meets Training 3: Lernbot im Eigenbau – Mit Jix und Liza- Skript einen eigenen Lernbot erstellen
10. Oktober 2019, 16:00-16:45 Uhr
Direkt anmelden

Workshop Conversational Learning: Von der Idee zum Konzept
24. Oktober 2019, 09:30-16:30 Uhr


Workshop Conversational Learning – Schreibwerkstatt Chatbotdialoge
14. November 2019, 09:30-16:30 Uhr


Workshop Conversational Learning – Mein erster Lernbot
28. November 2019, 09:30-16:30 Uhr


 
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.