Mit TIM und CA Technologies Backup Software flexibel nutzen

Rüdiger Frank (PresseBox) ( Wiesbaden, )
Seit Oktober bietet der Wiesbadener VAD TIM AG ein neues Lizenzierungsmodell von CA Technologies an. Der Softwarehersteller hat die TIM AG als neuesten MSP Partner gelistet, über den Managed Service Provider Endkunden Software auf monatlicher Basis zur Verfügung stellen können.

Das CA MSP Programm bietet die Möglichkeit, CA ARCserve Produkte auf Basis einer monatlichen Abrechnung zu nutzen. Diese Produkte können als Teil einer Dienstleistung wie beispielsweise Remote Backup, Onsite Managed Services oder Platform as a Service für die Absicherung von Rechenzentren, gehosteten E-Mails, Datenbanken oder Anwendungen eingesetzt werden. Der Vorteil ist eine nutzungsabhängige und flexible Lizenzierung, die sich auch kurzfristig auf Veränderungen in den Backup-Anforderungen anpassen lässt.

"Durch diesen Lösungsansatz bietet CA Technologies vor allem kleineren Endkunden die Möglichkeit, eine sichere und auf ihre Anforderungen angepasste Backup-Lösung mit vielen modularen, zusätzlichen Eigenschaften zu erhalten, ohne ein eigenes Rechenzentrum betreiben zu müssen", so Rüdiger Frank Channel Development Manager CA der TIM AG.

"Unternehmen können dank der vereinfachten Lizenzierung ihre IT Kosten senken und in OPEX umwandeln. Ebenso sichern sie ihre Risiken von Datenverlusten oder Ausfallzeiten bestmöglich ab durch eine stabile und umfangreiche Backup-Software, die im gehosteten Rechenzentrum eingesetzt wird," ergänzt Andreas Lappano, Director Channel Sales DACH bei CA Technologies.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.