PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 492391 (Tigers GmbH)
  • Tigers GmbH
  • Ludwigstrasse 44
  • 85399 Hallbergmoos
  • http://www.go2tigers.com
  • Ansprechpartner
  • Peter Skapetze
  • +490811 8800

Tolles Finale für Kamino - Willkommen TIGERS in der High-Tech Logistik

Kamino gewinnt Projekt für die Verlagerung einer Halbleiterfabrik von Bayern nach China / Übergang von Kamino auf TIGERS während der Projektphase

(PresseBox) (Hallbergmoos, ) High-Tech Logistik "Made in Germany" setzt sich gegen internationalen Wettbewerb bei der Verlagerung einer Chipfabrik nach China durch Der bayerische Mittelständler Kamino International Logistics aus Hallbergmoos ist es gewohnt, sich im lokalen Wettbewerb mit Qualität und Service durchzusetzen. Neu war die Herausforderung, auch international gegen Mitanbieter aus Asien, England und den USA zu bestehen.

Eine Chipfabrik wird seit Mitte Januar vom niederbayerischen Landshut nach Chongqing in China verlagert. Dazu werden komplette High-Tech Fertigungssysteme abmontiert, aus den Reinräumen ausgebracht und vor Ort in einem eigens nur für diesen Zweck aufgebauten Industriezelt verpackt.

Das Gros der Lieferungen wird per Seefracht in ca. 450 40-Fuß High-Cube und Open-Top Containern erfolgen und der Anteil von hochsensiblen Maschinen wird teilweise temperaturgeführt per Luftfracht verladen.

Das Gesamtvolumen beläuft sich auf 15000 cbm und die Laufzeit des Projektes wird mit 105 Arbeitstagen angesetzt. Insgesamt werden dazu ca. 2000 Holzkisten mit teils schwimmenden Transportböden vor Ort gefertigt, um die empfindlichen Geräte sicher nach China zu bekommen.

Entscheidungskriterium der Projektleitung des chinesischen Kunden: "Kamino hat uns sofort überzeugt durch die hervorragenden Referenzen auf dem Gebiet der Fab-Relocation und deren Konzept, die komplette Projektabwicklung aus einer Hand anzubieten. So mussten wir uns nicht selbst um Nebenjobs, wie zum Beispiel Krangestellung, Aufbau von Transportrampen, Koordination der Verpackung und Planung der Personalstärke kümmern."

Kamino verfügt über langjähriges Know-how, wenn es um den Transport dieser hochempfindlichen Produktionsmaschinen geht und stellt das dafür notwendige Werkzeug, um unter Reinraumbedingungen die Arbeit zu leisten. Neben Edelstahlplatten gehören Fahrportale ebenso zur hochwertigen Standardausrüstung wie ein eigenes Luftkissensystem, mit dem 4 Mitarbeiter 8 Tonnen schwere Maschinen durch die Gänge "schweben" lassen. Ein Team von hochqualifizierten Fachleuten bildet die Basis dieser spezialisierten Dienstleistung von Kamino für die High-Tech Industrie.

Kamino fusionierte im November 2011 mit der asiatischen Logistikgruppe WLG (Wako Logistics Group) und die vollständige Integration beider Unternehmen wird am 1.April 2012 durch die Umwandlung in die TIGERS GmbH abgeschlossen, an der auch die französische Geopost beteiligt sein wird.

Peter Skapetze, Geschäftsführer von Kamino und des neuen Unternehmens TIGERS: "Traditionell war Kamino stark in den USA und Europe vertreten. Durch diese Fusion mit WLG wurden Lücken im Wachstumsmarkt China und Indien geschlossen und das eigene Netzwerk mit Büros in Australien komplettiert".

Über TIGERS:

TIGERS erzielt einen Jahresumsatz von 600 Mio US$ und führt vom künftigen Headquarter Hong Kong aus 12 Niederlassungen in den USA, 9 in Europa, 16 Häuser in Asien und 3 in Australien. In Hallbergmooser Munich Airport Business Park sitzt die deutsche Zentrale des internationalen Logistikdienstleisters mit Niederlassungen in Frankfurt und Düsseldorf. In Deutschland beschäftigt das Unternehmen derzeit 80 Mitarbeiter. Web: go2tigers.com