PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 98804 (TIBCO Software)
  • TIBCO Software
  • Balanstr. 49
  • 81669 München
  • http://www.tibco.com
  • Ansprechpartner
  • Amy E. Groden-Morrison
  • +1 (617) 70217-10

Spotfire Clinical Trials Analysis warnt Pharmaforscher früher vor Sicherheitsrisiken

Business Intelligence der nächsten Generation bringt schnellere und exaktere Ergebnisse in der Arzneimittelforschung

(PresseBox) (SE-413 28 Göteborg, ) Spotfire, Inc. hat heute eine neue Software für die klinische Forschung vorgestellt: Spotfire Clinical Trials Analysis. Die Lösung baut auf der flexiblen Spotfire DXP Enterprise Analytics Plattform auf. Damit liegen den Pharmaunternehmen früher als bisher Informationen zu Einsatzmöglichkeiten und Risiken eines Wirkstoffs in leicht zu interpretierender Form vor. Mit der interaktiven, visuellen Softwarelösung können die Schlüsselfragen der Arzneimittelsicherheit und -wirksamkeit analysiert werden. Sie erlaubt klinischen Forschern, viel früher als bisher Fehleinschätzungen in der Produktentwicklung zu erkennen und unerwünschte Wirkstoffe auszusieben.

Spotfire Clinical Trials Analysis bietet Anwendern die Möglichkeit, rasch und interaktiv Fragen innerhalb ihres Datenmaterials zu stellen und darauf Antworten zu finden. Die Forscher haben darüber einen intuitiven Zugang zu verschiedensten Datenquellen. Mit wenigen Mausklicks offenbart diese Lösung versteckte Muster, Trends und Ausreißer. Dadurch werden die Analyseprozesse in jeder Phase der Produktentwicklung beschleunigt.

Organon ist zufrieden

"Mit der Unterstützung von Spotfire kann Organon sein oberstes Ziel erreichen. Wir wollen es unseren Anwendern in der Forschung so leicht wie nur möglich machen, aus Daten Informationen mit Aussagekraft abzuleiten. Nur so können wir neue Arzneimittel schneller und effizienter auf den Markt bringen", sagt Jacob de Vlieg, CIO R&D bei Organon. "Die Software stellt eine interaktive Analyseumgebung zur Verfügung, die den neuen Ansatz einer Integration von Wirkstoff-Forschung und -Design unterstützt. Sie optimiert die Vorauswahl von Entwicklungskandidaten und hilft, Fehlschläge in einem späten Stadium der klinischen Entwicklung zu vermeiden."

Faktor Zeit bestimmt Erfolg der Pharmaforschung

Pharmazeutische Unternehmen stehen unter einem enormen Druck, Fehleinschätzungen möglichst früh im Entwicklungsprozess zu erkennen. Je früher es offensichtlich ist, welche Wirkstoffe weiterentwickelt werden sollen, umso besser. So können Millionen Euro und unzählige Arbeitsstunden eingespart werden. Nicht zuletzt reduziert sich damit auch das gesundheitliche Risiko der Patienten und es müssen keine Arzneimittel zurückgerufen werden. Spotfire Clinical Trials Analysis ermöglicht Forschern, schnell wichtige Zusammenhänge in klinischen Informationen zu beleuchten und die klinische Studie an diese speziellen Anforderungen anzupassen. Weil das Produkt auf der DXP Enterprise Plattform basiert, ist es flexibel und intuitiv genug, um gleichzeitig von Ärzten, Wissenschaftlern und Analyse-Spezialisten genutzt zu werden. Damit können auch IT-Laien ad-hoc Abfragen ausführen.

Spotfire Clinical Trials Analysis bietet visualisierte Auswertungen von Daten über unerwünschte Ereignisse und Nebenwirkungen, Wechselwirkungen bei der begleitenden Gabe von Medikamenten, zu Laborwerten, Vitalzeichen sowie zu demographischen Merkmalen. Zudem können die Anwender verschiedene Informationsströme aus klinischen und molekularen Daten verknüpfen und auswerten. Weiters ist es möglich, Korrelationen zwischen Gen- oder Protein-Expression und klinischen Werten zu entdecken. Spotfire Clinical Trials Analysis ist dabei so flexibel, dass es sich an neueste Technologien und Methoden anpasst.