thyssenkrupp erzielt bislang größte Bestellung von TWIN-Aufzügen in China: Im Hauptsitz der Sunshine Insurance Group in Beijing werden acht Einheiten installiert

Essen, (PresseBox) -
  • Der Vertrag umschließt insgesamt 41 einzelne Mobilitätsprodukte für den neuen Verwaltungssitz des Versicherungsunternehmens
  • TWIN ist das erste Aufzugsystem mit zwei voneinander unabhängigen Kabinen in einem Schacht und unterstreicht das Engagement von thyssenkrupp für innovative Lösungen im Kontext urbaner Mobilität
thyssenkrupp hat einen weiteren bedeutenden Auftrag für sein TWIN-Aufzugssystem gewonnen: Der chinesischen Sunshine Insurance Group werden insgesamt 41 Transporteinheiten, darunter acht TWIN-Aufzüge, für den neuen Unternehmenssitz in Beijing bereitgestellt.

Die Sunshine Insurance Group ist Chinas führender Versicherer und errichtet derzeit ein neues, 243 Meter hohes Bürogebäude in der Hauptstadt Beijing. Bei der Gebäudekonzeption spielte die Raumökonomie eine entscheidende Rolle. Das innovative TWIN-Aufzugsystem von thyssenkrupp kann hier zu einem Plus an frei verfügbarem Raum von bis zu 30 Prozent sorgen und bietet zudem die Vorteile unabhängig voneinander fahrender Kabinen.

Das bedeutet: Beim TWIN-System kann eine Kabine ruhen, während die andere in Bewegung ist. Bei niedrigem Fahrgastaufkommen wird daher keine wertvolle Energie für eine leere Kabine verbraucht. Damit trägt TWIN erheblich zur Energieeinsparung bei und kann darüber hinaus bis zu 40 Prozent mehr Passagiere befördern als bisherige Lösungen.

Die Installation von acht TWIN-Aufzügen beginnt 2017. Ergänzt werden sie durch 17 moderne konventionelle Aufzüge sowie 16 Fahrtreppen, die ebenfalls in das 49 Stockwerk hohe und 132.471 Quadratmeter große, repräsentative Gebäude integriert werden.

Neben TWIN bietet thyssenkrupp weitere innovative Systemlösungen für die effiziente Vernetzung urbaner Mobilität. Beispiele dafür sind das neue Hochleistungstransportsystem ACCEL oder das neue Aufzugskonzept MULTI, das keine Seile mehr benötigt. So können nicht nur mehr Kabinen in einem Schacht fahren, die bahnbrechende Innovation ermöglicht zudem größere Höhen als bisher. Zudem sind sogar horizontale Fahrten möglich. Auch High-Speed- und Double-Deck-Aufzüge verbessern die Mobilität in Gebäuden erheblich – herausragende Beispiele sind das New Yorker One World Trade Center oder das Shanghai World Financial Center.

Schon bald wird thyssenkrupp die ersten Testreihen für bahnbrechende neue Konzepte in den ebenfalls neuen Testtürmen in Rottweil und im chinesischen Zhongshan starten. Die Türme sind integrale Bestandteile des weltweiten Innovationsnetzwerks von thyssenkrupp.

Andreas Schierenbeck, CEO bei thyssenkrupp Elevator: „Die Türme beschleunigen den Integrations- bzw. den Go-to-Market-Prozess der wegweisenden neuen Technologien von thyssenkrupp. Unsere Innovationen, von MULTI und ACCEL bis zu MAX, der branchenweit ersten Lösung mit vorausschauender Wartung, sind der eindrucksvolle Beweis dafür, dass wir Gebäude und ganze Städte viel effizienter machen können als das bislang für möglich gehalten wurde.”

Website Promotion

thyssenkrupp Elevator AG

thyssenkrupp Elevator umfasst die weltweiten Konzernaktivitäten im Geschäftsfeld Personenbeförderungsanlagen. Mit einem Umsatz von 7,5 Mrd. € im Geschäftsjahr 2015/2016 und Kunden in 150 Ländern hat sich thyssenkrupp Elevator seit seinem Markteintritt vor 40 Jahren als eines der führenden Aufzugsunternehmen der Welt etabliert. Das Unternehmen mit mehr als 50.000 qualifizierten Mitarbeitern bietet intelligente und energieeffiziente Produkte, entwickelt für die individuellen Anforderungen der Kunden. Innovative Lösungen ermöglichen die Entwicklung von intelligenten Städten. Das Portfolio umfasst Personen- und Lastenaufzüge, Fahrtreppen und Fahrsteige, Fluggastbrücken, Treppen- und Plattformlifte sowie maßgeschneiderte Servicelösungen für das gesamte Produktangebot. Über 900 Standorte rund um den Globus bilden ein dichtes Vertriebs- und Servicenetz und sichern somit eine optimale Nähe zum Kunden.

thyssenkrupp
thyssenkrupp ist ein diversifizierter Industriekonzern mit traditionell hoher Werkstoffkompetenz und einem wachsenden Anteil an Industriegüter- und Dienstleistungsgeschäften. Über 156.000 Mitarbeiter arbeiten in knapp 80 Ländern mit Leidenschaft und Technologie-Know-how an hochwertigen Produkten sowie intelligenten industriellen Verfahren und Dienstleistungen für nachhaltigen Fortschritt. Ihre Qualifikation und ihr Engagement sind die Basis für unseren Erfolg. thyssenkrupp erwirtschaftete im Geschäftsjahr 2015/2016 einen Umsatz von rund 39 Mrd. €.

Gemeinsam mit unseren Kunden entwickeln wir in den Anwendungsfeldern Mechanik, Anlagenbau und Werkstoffe wettbewerbsfähige Lösungen für die Herausforderungen der Zukunft. Mit unserer Ingenieurkompetenz ermöglichen wir unseren Kunden, Vorteile im weltweiten Wettbewerb zu erzielen sowie innovative Produkte wirtschaftlich und ressourcenschonend herzustellen. Technischer Fortschritt und Innovationen sind für uns Schlüsselfaktoren, um mit der Verbundkraft des Konzerns den aktuellen und zukünftigen Kunden- und Marktbedürfnissen global zu folgen, auf den Zukunftsmärkten zu wachsen sowie hohe und stabile Ergebnis-, Cash- und Wertbeiträge zu erwirtschaften.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.