Über 192.000 Euro für Kinder- und Jugendtheater in diesem Jahr

Goebel sagt auch weiterhin Unterstützung zu: „Theater fördert Kreativität“

(PresseBox) ( Erfurt, )
Die Arbeit der Kinder- und Jugendtheater im Freistaat unterstützt die Landesregierung in diesem Jahr mit 192.550 Euro. Das teilte Thüringens Kultusminister Prof. Dr. Jens Goebel (CDU) heute in Erfurt mit. Erste Bewilligungsbescheide gehen den Theatern in diesen Tagen zu. Im Doppelhaushaushalt 2008/2009 sind pro Jahr insgesamt 298.000 Euro für die freie Theaterarbeit eingeplant.

Kultusminister Goebel hebt die Bedeutung der Laientheater hervor: "Theaterspielen fördert die Persönlichkeitsentwicklung sowie das Bewusstsein für Kultur und zeitgenössische Themen. Es bietet Zugang zu Literatur, Musik und Tanz und regt zum Umgang mit Sprache an. Theater ermutigt zur Auseinandersetzung mit anderen Kulturen und eröffnet Raum für eigene Bilder und Geschichten. Kreativität und Einfallsreichtum sind dabei keine Grenzen gesetzt. Wie im Kulturkonzept festgeschrieben, hat die Förderung der Kinder- und Jugendtheaterarbeit im Freistaat auch weiterhin oberste Priorität."

Im Rahmen der Förderung der Kinder- und Jugendtheater erhält das 3K in Mühlhausen für Projekte der Theaterwerkstatt 13.400 Euro. Jeweils 34.000 Euro bekommen die Schotte in Erfurt für ihr Jahresprogramm und das Weimarer D.A.S Jugendtheater für Theaterprojekte im Stellwerk. Zudem wird die Geschäftsstellenarbeit der Landesarbeitsgemeinschaft Spiel und Theater in Thüringen e. V., des Thüringer Amateurtheaterverbandes und der Landesarbeitsgemeinschaft Puppenspiel e. V. Thüringen mit zusammen 37.000 Euro gefördert. Mit Zuschüssen für Projekte können neben der LAG Puppenspiel und der LAG Spiel und Theater auch der Verein ART der Stadt Gotha, der Bund Deutscher AmateurTheater, die Kreativwerkstatt "Narrenschiff" Altenburg, das Naturtheater "Friedrich Schiller" Bauerbach, das Tanztheater Erfurt, die Theaterfabrik Gera, die Theaterscheune Teutleben, der theater-spiel-laden Rudolstadt und die Kinder- und Jugendtheatergruppe "Tohuwabohu" Meiningen rechnen.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.