Scharff neuer Vorsitzender der Landesrektorenkonferenz

Müller gratuliert: „Erfahrener Hochschullehrer und visionärer Gestalter“

(PresseBox) ( Erfurt, )
Thüringens Kultusminister Bernward Müller (CDU) gratuliert Prof. Dr. Peter Scharff, Rektor der Technischen Universität Ilmenau, zu seiner Wahl zum Vorsitzenden der Thüringer Landesrektorenkonferenz. Scharff, der auf Prof. Dr. Gerd Zimmermann, Rektor der Bauhaus-Universität Weimar folgt, tritt sein Amt am 1. September 2008 an. Sein Stellvertreter ist Prof. Dr. Jörg Wagner, Rektor der Fachhochschule Nordhausen. Die Amtszeit beträgt zwei Jahre.

Kultusminister Müller dankt Prof. Zimmermann für das große Engagement und wünscht Prof. Scharff viel Erfolg im neuen Amt: "Das Wissenschaftsland Thüringen ist bestens aufgestellt. Die Hochschulen im Freistaat sind über die Landesgrenzen hinaus für Studentinnen und Studenten attraktiv. Damit sie auch weiterhin im globalen Wettbewerb um die besten Köpfe bestehen können, müssen die Chancen, die sich mit dem novellierten Thüringer Hochschulgesetz eröffnet haben, voll ausgeschöpft werden. Die Thüringer Landesrektorenkonferenz ist dabei ein starker Partner. Mit Prof. Scharff steht dem Gremium ein erfahrener Hochschullehrer, exzellenter Manager und visionärer Gestalter vor, der seine Hochschule erfolgreich in die Zukunft geführt hat. Ich freue mich auf die Fortsetzung der guten und konstruktiven Zusammenarbeit."
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.