Müller besucht Traumzauberbaum-Grundschule in Weißensee

(PresseBox) ( Erfurt, )
Am morgigen Donnerstag wird Thüringens Kultusminister Bernward Müller (CDU) die Grundschule "Traumzauberbaum" in Weißensee besuchen. Nach einer Begrüßung durch Bürgermeister Peter Albach im Rathaus der Stadt stehen eine Schulbesichtigung, die Vorstellung des pädagogischen Konzepts und ein Gespräch mit der Schulleitung auf dem Programm.

Die Schulträgerschaft der Grundschule ging am 1. August 2004 auf die Stadt Weißensee über. Feierlich eröffnet wurde die Schule am 20. August 2004. Nach umfangreichen Sanierungsmaßnahmen im Eröffnungsjahr wurde 2007 ein Erweiterungsbau für Fach- und Horträume fertig gestellt. Geplant ist ein Anbau für Vorschulkinder.Zeit: Donnerstag, 2. Oktober 2008, 9.30 Uhr Ort: Weißensee, Rathaus/Johannesstraße 1

Die Traumzauberbaum-Schule besuchen derzeit 125 Schülerinnen und Schüler. Sie werden von zehn Stammlehrerinnen und fünf Erzieherinnen unterrichtet und betreut. Die offene Ganztagsschule engagiert sich im Projekt der Stadt Weißensee "Unter einem Dach". Dabei arbeiten Kindergarten, Hort und Schule nach einem gemeinsamen Konzept. Darüber hinaus beteiligt sich die Schule am Erprobungsmodell "Weiterentwicklung der Thüringer Grundschule" sowie am Entwicklungsvorhaben "Eigenverantwortliche Schule". Weitere Informationen sind im Internet unter www.traumzauberbaumschule.de zu finden.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.