Minister Goebel bei karnevalistischer Tanzsportmeisterschaft

(PresseBox) ( Erfurt, )
Am kommenden Sonntag wird Thüringens Kultusminister Prof. Dr. Jens Goebel (CDU) bei der Eröffnung der Norddeutschen Meisterschaft im karnevalistischen Tanzsport ein Grußwort sprechen. Schirmherr der Veranstaltung ist Thüringens Ministerpräsident Dieter Althaus.

Seinen Ursprung und seine Heimat hat der karnevalistische Tanzsport in Fasching, Fastnacht und Karneval. Inzwischen hat er sich als Sonderform des Tanzsports einen festen Platz innerhalb des Leistungssports erobert. Nicht zuletzt die Deutsche Meisterschaft, ihre Halbfinals und Vorrunden zeugen davon. Die diesjährige Norddeutsche Meisterschaft im karnevalistischen Tanzsport findet erstmalig in Thüringen und in den jungen Ländern statt. Ausrichter ist der Wasunger Carneval Club, dessen Tradition bis in das Spätmittelalter zurückreicht.

Zeit: Sonntag, 24. Februar 2008, 9.00 Uhr
Ort: Suhl, Congress Centrum

Kultusminister Goebel sagte im Vorfeld: "Karnevalsvereine in ganz Deutschland sind zu Recht stolz auf ihre Tänzerinnen und Tänzer, deren wirbelnde und farbenfrohe Auftritte Höhepunkte einer jeden Sitzung sind. Ihr Können zeigen sie jedoch nicht nur bei Faschingsauftritten, sondern auch bei Turnieren und Meisterschaften. So heißt es, auch wenn ‚Helau’ und ‚Alaaf’ längst verklungen sind und die fünfte Jahreszeit mit dem Aschermittwoch endete, wieder ‚Tanz, Mariechen tanz’. Vom hohen sportlichen Niveau dieser Darbietungen können sich auch die Zuschauer der Norddeutschen Meisterschaft überzeugen. Allen Gästen wünsche ich viel Spaß sowie allen Tänzerinnen und Tänzern erfolgreiche Auftritte."
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.