PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 248483 (Thüringer Ministerium für Bildung, Jugend und Sport)
  • Thüringer Ministerium für Bildung, Jugend und Sport
  • Werner-Seelenbinder-Straße 7
  • 99096 Erfurt
  • http://www.thueringen.de/th2/tmbwk/
  • Ansprechpartner
  • Detlef Baer
  • +49 (361) 379-4606

Kultusministerien von Baden Württemberg und Thüringen schließen Vereinbarung zur Lehrergewinnung

Rückkehr junger Lehrkräfte nach Thüringen unter erleichterten Bedingungen möglich

(PresseBox) (Erfurt, ) Heute haben die Kultusministerien von Baden Württemberg und Thüringen eine Vereinbarung zur Lehrergewinnung geschlossen. Darin bietet Baden-Württemberg Thüringer Absolventen der Studienseminare für allgemein bildende Gymnasien und berufliche Schulen für das kommende Schuljahr Möglichkeiten zur Einstellung. Da der Freistaat Thüringen im Schuljahr 2009/2010 aufgrund der derzeitigen Stellensituation relativ wenig Lehrpersonal einstellen kann, erhalten so junge Absolventen Chancen, eine Anstellung in Baden-Württemberg zu erhalten.

Baden-Württemberg sichert zu, dass junge Lehrer unter vereinfachten Bedingungen wieder nach Thüringen zurückkehren können. Wenn es in Thüringen in den Schuljahren 2012/2013 bis 2014/2015 entsprechende Einstellungsmöglichkeiten gibt, erhalten diese Lehrer eine Freigabe und können in den Thüringer Schuldienst wechseln.

Thüringens Kultusminister Bernward Müller (CDU) erklärt dazu: "Diese Vereinbarung ist Ausdruck einer flexiblen und an der Sache orientierten Zusammenarbeit zwischen zwei Bundesländern. Davon profitieren unsere jungen Lehrer von morgen. Diese Vereinbarung ist das Signal: Thüringer Absolventen können in den Freistaat zurückkehren."

Der Minister für Kultus, Jugend und Sport von Baden-Württemberg, Helmut Rau (CDU): "Diese Vereinbarung ist eine konstruktive Lösung angesichts der aktuellen Arbeitsmarktsituation und bietet für junge Lehramtsabsolventen einen raschen Einstieg ins Berufsleben. Davon profitieren auch unsere Schülerinnen und Schüler."