PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 233179 (Thüringer Ministerium für Bildung, Jugend und Sport)
  • Thüringer Ministerium für Bildung, Jugend und Sport
  • Werner-Seelenbinder-Straße 7
  • 99096 Erfurt
  • http://www.thueringen.de/th2/tmbwk/
  • Ansprechpartner
  • Gregor Hermann
  • +49 (361) 379-4632

Kontaktseminar Thüringen - Picardie

Staatssekretär Eberhardt: "Bestehende Beziehungen werden vertieft"

(PresseBox) (Erfurt , ) Am heutigen Montag begrüßt Thüringens Kultusstaatssekretär Kjell Eberhardt (CDU) anlässlich des Kontaktseminars Thüringen - Picardie eine französische Delegation in Erfurt. Zuvor besuchen die Gäste das Staatliche Berufsschulzentrum Schmalkalden und die Fachhochschule Schmalkalden.

Mit dem diesjährigen Kontaktseminar vom 25. bis 28 Januar, an dem jeweils sieben französische und deutsche Schulen teilnehmen, sollen bestehende Kontakte ausgebaut und neue Partner gefunden werden. Ein erstes Kontaktseminar zwischen thüringischen und picardischen Lehrern fand im Mai 2008 in Amiens/Picardie statt. Im Mittelpunkt dieser Begegnung standen das Kennenlernen der potentiellen Partner für künftige Schulpartnerschaften und erste Planungen von gemeinsamen Vorhaben. Im November 2008 unterzeichnete Staatssekretär Eberhardt in Beauvais eine Gemeinsame Erklärung über die Zusammenarbeit im Bildungsbereich mit der Akademie Amiens. Schwerpunkte der Zusammenarbeit sind die Förderung der Sprache des Partnerlandes, der Ausbau der landeskundlichen und interkulturellen Kenntnisse der Heranwachsenden sowie die Kooperation auf dem Gebiet der Berufsausbildung, -ausübung und -weiterbildung. Realisiert werden soll dies durch Schulpartnerschaften und Projekte im Rahmen des Programms der Europäischen Union "Lebenslanges Lernen" und "e-learning", Schulpartnerschaften von AbiBac-Schulen, den Schüleraustausch im Rahmen der Programme des Deutsch-Französischen Jugendwerks ("Voltaire", "Sauzay" und "Heine"), die Vermittlung von Fremdsprachenassistenten, den Austausch von Auszubildenden und Praktikanten, die Kooperation von Lehrkräften bezüglich bilingualen Unterrichts sowie die gemeinsame Lehrerfortbildung für Fremdsprachenlehrer und Lehrer anderer Fächer der beiden Regionen unter Mitwirkung des Institut Universitaire de Formation des Maîtres und des Thüringer Instituts für Lehrerfortbildung, Lehrplanentwicklung und Medien.

Kultusstaatssekretär Eberhardt sagte im Vorfeld: "Thüringen und die Picardie pflegen neben wirtschaftlichen Kontakten vor allem in den Bereichen Bildung, Kultur, Wissenschaft und Forschung eine intensive Zusammenarbeit. Auch das Kontaktseminar wird dazu beitragen, die bestehenden Beziehungen zu vertiefen. Die französischen Gäste erhalten weitere Einblicke in die Thüringer Schul- und Hochschullandschaft. Zudem können Schüleraustauschprogramme, Schulpartnerschaften, Praktika und Comenius-Projekte intensiviert werden."

Thüringen pflegt seit fast 15 Jahren einen intensiven Austausch mit der Picardie. Von den 79 Thüringer Schulen, die eine Schulpartnerschaft mit einer französischen Schule unterhalten, stehen 17 Schulen in Kontakt mit Schulen in der Picardie. Im Hochschulbereich bestehen Kooperationen zwischen der Friedrich-Schiller-Universität Jena und der Université de Picardie, der Universität Erfurt und der Université de Picardie Jules Verne in Amiens, der Technischen Universität Ilmenau und der Ecole supérieure d'ingénieurs en électrotechnique et électronique d'Amiens sowie der Bauhaus Universität Weimar und der Ecole Supérieure d'Art et de Design Amiens. Im Kulturbereich gibt es gute Kontakte mit Verbänden, Vereinen, Städten und Gemeinden. Im Jahr 2009 plant die Landesvereinigung Kulturelle Jugendbildung Thüringen einen kulturellen Jugendaustausch zwischen beiden Regionen.