Erste Plätze für Thüringen bei Dreiländerolympiade „Chemie – die stimmt!“

Kultusminister Müller gratuliert: „Großer Erfolg für Schüler und Lehrer“

(PresseBox) ( Erfurt, )
Bei der Dreiländerolympiade von Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen "Chemie - die stimmt!" am letzten Wochenende in Merseburg waren Thüringer Schülerinnen und Schüler mit vier ersten Plätzen die erfolgreichsten Teilnehmer.

Bei den "Theoretischen Klausuren" belegte Peter Coburger vom Staatlichen Gymnasium Greiz in der Klassenstufe zehn den ersten Platz, Daniel Koch vom Carl-Zeiss-Gymnasium Jena landete auf Rang zwei. In der neunten Klassenstufe gingen die Plätze eins und zwei an Vincent Knyrim vom Albert-Schweitzer-Gymnasium Erfurt und Martin Peschel vom Carl-Zeiss-Gymnasium Jena. Bei den "Praktischen Klausuren" konnten sich Luise Reehten und Martin Peschel vom Carl-Zeiss-Gymnasium Jena jeweils Platz eins in den Klassenstufen zehn und neun sichern.

Thüringens Kultusminister Bernward Müller (CDU) gratuliert: "Die Thüringer Schülerinnen und Schüler gehören seit Jahren zu den bundesweit erfolgreichsten auf dem Gebiet der Chemie. Bei der Dreiländerolympiade 'Chemie - die stimmt!' haben sie dies erneut eindrucksvoll unter Beweis gestellt. Das erfolgreiche Abschneiden ist nicht nur ein großer Erfolg für die Schüler, sondern auch für die Lehrer, Eltern und Betreuer."

Der Dreiländerwettkampf ist gleichzeitig die dritte Runde der Landesolympiade im Fach Chemie für Schüler der Klassen 8 bis 10 in Thüringen. Zuvor mussten die Schülerinnen und Schüler in der "Hausaufgabenrunde" und beim Landesentscheid antreten. Die jeweils fünf Besten aus Klassenstufe neun und zehn qualifizierten sich dabei für den seit 2007 ausgetragenen Wettstreit zwischen den drei Ländern Mitteldeutschlands, der zugleich eine Vorstufe für die Internationale Chemieolympiade ist. Weitere Informationen sind im Internet unter www.chemie-die-stimmt.de zu finden.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.