Bauer-Wabnegg bei Tagung "Schule - Bibliothek - Schulbibliothek"

(PresseBox) ( Erfurt, )
Am morgigen Mittwoch wird Thüringens Kultusstaatssekretär Walter Bauer-Wabnegg (CDU) ein Grußwort zur Eröffnung der 2. Fachtagung "Schule - Bibliothek - Schulbibliothek" sprechen. Veranstalter sind das Thüringer Kultusministerium, das Thüringer Institut für Lehrerfortbildung, Lehrplanentwicklung und Medien sowie der Landesverband Thüringen im Deutschen Bibliotheksverband (DBV). Zudem zieht vier Jahre nach der Unterzeichnung der Kooperationsvereinbarung zwischen dem Thüringer Kultusministerium und dem DBV der Verbandsvorsitzende Dr. Frank Simon-Ritz Bilanz.

Im Mittelpunkt der Fachtagung steht die Kooperation zwischen Schulen und Öffentlichen sowie Wissenschaftlichen Bibliotheken. Dazu wird u. a. der Vorsitzende der Expertengruppe Bibliothek und Schule des DBV, Dr. Ronald Schneider, ein Referat über "Schulbibliotheken und neue Lernkultur" halten. Petra Büning von der Bezirksregierung Düsseldorf spricht über die "Bildungspartner Bibliothek und Schule". Verschiedene Seminarangebote und eine Ausstellung runden das Angebot ab.

Zeit: Mittwoch, 25. Februar 2009, 9.00 Uhr
Ort: Erfurt, Universität, Nordhäuser Straße 63, Lehrgebäude 2

Staatssekretär Bauer-Wabnegg sagte im Vorfeld: "Bibliotheken sind Schatzkammern des Wissens und unverzichtbare Zentren des kulturellen Lebens im Wissens- und Informationszeitalter. Um sie weiter zu stärken, hat der Freistaat als erstes Bundesland ein Bibliotheksrechtsgesetz verabschiedet. Über die rechtliche Aufwertung hinaus wurden die Rahmenbedingungen der Bibliotheksfinanzierung und -förderung geregelt und gesetzlich abgesichert. Vor allem die Schulbibliothek ist oftmals die erste Begegnung mit einer Bibliothek. Sie kann zur Initialzündung für lebenslange Lesebegeisterung werden."

Die Zahl der Bibliotheken an Thüringer allgemein bildenden Schulen ist von 481 im Schuljahr 2004/2005 auf 581 im Schuljahr 2008/2009 gestiegen. Hinzu kommen noch 62 Bibliotheken an berufsbildenden Schulen.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.