PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 180625 (Thüringer Ministerium für Bildung, Jugend und Sport)
  • Thüringer Ministerium für Bildung, Jugend und Sport
  • Werner-Seelenbinder-Straße 7
  • 99096 Erfurt
  • http://www.thueringen.de/th2/tmbwk/
  • Ansprechpartner
  • Detlef Baer
  • +49 (361) 379-4606

50-Millionen-Euro-Programm ProExzellenz angelaufen

Müller: „Noch bessere Positionierung in Forschung und Wissenschaft“

(PresseBox) (Erfurt, ) Die Thüringer Landesregierung legt zur Förderung besonders bedeutender Maßnahmen aus den Bereichen Forschung, Innovation, Nachwuchs und Lehre für die Jahre 2008 bis 2011 das Landesprogramm ProExzellenz auf. Wesentliche Ziele sind der Ausbau und die Stärkung bestehender exzellenter Forschungsstrukturen, der Erfolg im Wettbewerb um die talentiertesten Köpfe, die Stärkung der Innovations- und Clusterfähigkeit sowie die Förderung exzellenter Lehre. Bis 2011 stehen dafür 50,3 Millionen Euro zur Verfügung.

Thüringens Kultusminister Bernward Müller (CDU) hebt den Stellenwert des Förderprogramms hervor: "Die Hochschulen im Freistaat sind exzellent. Das hat nicht zuletzt das erfolgreiche Abschneiden der Friedrich-Schiller-Universität bei der Exzellenzinitiative gezeigt. Um den Hochschul- und Wissenschaftsstandort Thüringen weiter zu stärken, sind in den nächsten Jahren im Rahmen der Zukunftsinitiative 'Exzellentes Thüringen' Investitionen von rund 2,8 Milliarden Euro in Bildung, Forschung und Nachwuchsförderung vorgesehen. Wichtiger Baustein ist dabei das Programm ProExzellenz zur noch besseren Positionierung in Forschung und Wissenschaft. So werden unsere Hochschulen für Studenten aus dem In- und Ausland sowie für hochqualifizierte Wissenschaftler noch attraktiver."

Durch ProExzellenz sollen vor allem Forschungsprojekte gefördert werden, die einen wesentlichen Beitrag zur Stärkung der in der Forschungsstrategie definierten fachlichen Schwerpunkte leisten. Darüber hinaus können auch besondere Forschungsvorhaben von Fachbereichen und Wissenschaftlern unterstützt werden, die ihre Leistungsfähigkeit bereits durch Publikationen, Preise und die erfolgreiche Einwerbung begutachteter Drittmittel nachgewiesen haben. Außerdem werden Projekte an den Hochschulen gefördert, die der Umsetzung der Lehrstrategie dienen.

Es finden drei Ausschreibungsrunden statt: Die Vorhabensbeschreibungen sind in 10-facher Ausfertigung jeweils zum 16. Juni 2008, 1. September 2008 und 15. Februar 2009 beim Thüringer Kultusministerium einzureichen. Über die Anträge berät eine Programmkommission. Sie spricht Förderempfehlungen aus, die den Bewilligungen zu Grunde gelegt werden. Die Programmkommission soll das Landesprogramm bis 2011 begleiten und den Erfolg der geförderten Vorhaben bewerten. Weitere Informationen sind im Internet unter www.thueringen.de/... zu finden.