PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 181118 (Thüringer Ministerium für Bildung, Jugend und Sport)
  • Thüringer Ministerium für Bildung, Jugend und Sport
  • Werner-Seelenbinder-Straße 7
  • 99096 Erfurt
  • http://www.thueringen.de/th2/tmbwk/
  • Ansprechpartner
  • Detlef Baer
  • +49 (361) 379-4606

44.000 Euro Lottomittel für Erfurter Gastro Berufsbildungswerk

(PresseBox) (Erfurt, ) Am kommenden Montag wird Thüringens Kultusminister Bernward Müller (CDU) Lottomittel in Höhe von 44.235 Euro an Vertreter des Vereins Erfurter Gastro Berufsbildungswerk e. V. übergeben. Mit der Zuwendung soll die Hotelfachschule, Berufsfachschule und Berufsschule für Gastgewerbe und Tourismus in Erfurt mit Notebooks und Druckern ausgestattet werden.

Das Thüringer Kultusministerium stellt in diesem Jahr den Schulen im Freistaat 7 Millionen Euro zur Anschaffung von Computern und Kommunikationstechnik zur Verfügung. Die Fördermittel kommen von der Europäischen Union (EFRE-Mittel: 6 Millionen Euro) und vom Land (1 Million Euro). Zusammen mit dem kommunalen Anteil von ebenfalls 1 Million Euro stehen 2008 somit 8 Millionen Euro zur Verfügung. Das Geld wird an die Schulträger (Landkreise, kreisfreie Städte und freie Träger) gezahlt, die wiederum die Schulen mit neuer Technik ausstatten.

Zeit: Montag, 9. Juni 2008, 10.00 Uhr
Ort: Erfurt, Gastro Berufsbildungswerk, Witterdaer Weg 3

Kultusminister Müller hebt die Bedeutung einer guten technischen Ausstattung hervor: "Moderne Kommunikationsmittel und neue Medien gehören heute zum Alltag aller Schülerinnen und Schüler. Ein Leben ohne Computer und Internet ist kaum vorstellbar. Das 'World Wide Web' ermöglicht den Austausch über Grenzen hinweg und ist ein Portal für weltweite Karrieren. Auch im Gastgewerbe und Tourismus ist der Umgang mit Computertechnik größtenteils selbstverständlich. Damit unsere Absolventen im Berufsleben bestehen können, müssen sie bereits in der Schule den richtigen Umgang damit lernen. Voraussetzung dafür ist eine gute Ausstattung, die nun mit dem Zuwendungsbescheid gesichert ist. Damit hat das Gastro Berufsbildungswerk einen wichtigen Schlüssel zum Erfolg in der Hand."

An den 1.044 Thüringer Schulen lernen in diesem Schuljahr rund 261.200 Schülerinnen und Schüler. Im Schnitt haben 10 Grundschüler Zugriff auf einen Computer. In den weiterführenden allgemeinbildenden Schulen kommen 8,2 Schüler auf einen Computer und an den berufsbildenden Schulen 9,1 Schüler. Durchschnittlich verfügt jede 2. Grundschule über ein eigenes Computerkabinett, auf zwei weiterführende allgemeinbildende Schulen kommen drei Computerkabinette. An jeder berufsbildenden Schule gibt es durchschnittlich vier solche Kabinette. Rund 97 Prozent der Schulen haben einen Internetzugang.