Fesselndes Tradingcard-Game macht die ganze Welt zum Spielplatz

Fesselndes Tradingcard-Game macht die ganze Welt zum Spielplatz (PresseBox) ( Berlin, )
Das Berliner Entwicklerstudio Thoughtfish bringt mit ihrem neuen Spiel Fightlings eine nie da gewesene Kombination von technischer Innovation und traditionellem Spielspaß auf den Markt.

Fightlings (Start Mitte July in DACH auf Android und iOS ) verbindet Realität und Spiel auf einzigartige Weise: Überall und jederzeit findet und sammelt der Spieler wertvolle Ressourcen, aber welche Ressourcen wo zu finden sind, hängt erstmals nicht mehr nur vom Ort sondern vom gesamten Kontext ab: Ein Spielplatz bei Regen verspricht andere Ressourcen als ein Friedhof bei Nacht oder eine Straße zur Rush-Hour.

Mit den gesammelten Ressourcen können die Spieler Kreaturen beschwören und ihr Deck verstärken. Für alle Spielarten ist das passende Deck dabei – Tank, Heiler, Spion, Damagedealer – jedoch spielen auch Glück und Erinnerungsvermögen eine wichtige Rolle!

In den Kämpfen treten Spieler der ganzen Welt in Echtzeit gegeneinander an. In jeder Runde werden von jedem Spieler eine Handkarte ausgespielt und zwei Karten auf dem Spielfeld umgedreht. Nur wer ein Pärchen aufdeckt, löst die Fähigkeit des jeweiligen Charakters aus. „Dieser "Memory-Effekt", gestaltet das Spiel interessanter und turbulenter“, sagt Christina Barleben, die Gründerin und Geschäftsführerin der Thoughtfish GmbH.

Das Spiel nutzt Thoughtfish´s firmeneigene COALA (Context-Aware Location Assessment)- Technologie für das kontextsensitive Sammeln. Aufgrund des bahnbrechenden Ansatzes für location-based Spiele wurde Fightlings 2016 für den Deutschen Spieleentwickler Preis und 2017 für den Deutschen Computer Spiele Preis nominiert. Mehr über Thoughtfish auf www.thoughtfish.de .

Fightlings steht ab dem 18 Juli kostenlos im deutschen, österreichischen, und schweizerischen Apple Appstore und Google Playstore zum Download zur Verfügung.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.