PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 765776 (Thomas SCHULZ)
  • Thomas SCHULZ
  • Hospeltstraße 32
  • 50825 Köln-Ehrenfeld
  • http://www.tsc-komm.de
  • Ansprechpartner
  • Thomas Schulz
  • +49 (171) 8686482

Die 10 conzima Thesen zur Profession des Chief Restructuring Officer (CRO)

Vorteile glänzender Fassade erodieren auf breiter Front I Profil des CRO im Wandel I Worauf Auftraggeber achten sollen

(PresseBox) (Wiggersbach, ) In der aktuellen wirtschaftspolitischen Bestandsaufnahme des Standorts Deutschlands stellt die Commerzbank ernüchternd fest: „Unter der glänzenden Fassade erodieren auf breiter Front viele Vorteile der deutschen Wirtschaft“.
„Conzima - Ihr Partner für Restrukturierung und Sanierung“ teilt diese Einschätzung aus unterschiedlichen Gründen.

„Viele Gesellschafter und Unternehmer ahnen mehr oder weniger fundiert, dass sie vor größeren Herausforderungen stehen und sprechen uns in den vergangenen Monaten vermehrt an“, weiß Dr. Manfred Ziegler, Geschäftsführer der Conzima.

Aus welchen Gründen auch immer Sie nach CRO 'googeln‘, Sie werden auf einen talentierten deutschen Rapper mit einer Panda-Maske stoßen.
Erst sehr viel später ‚findet‘ die Suchmaschine auch „Chief Restructuring Officer“. Diese Profession ist weitaus weniger glamourös als junge kreative Rapper – und das nicht nur, weil der Chief Restructuring Officer (CRO) oder Sanierungsgeschäftsführer oder Chefrestrukturierer mit offenem
Visier ‚auftreten‘ muss.

In zehn prägnanten Thesen hat Ziegler einen Kriterienkatalog zur Profession des Chief Restructuring Officers (CRO) definiert.

Die „10 CRO-Thesen“ in Kürze:

1. Die Anforderungen an CRO's sind in den letzten Jahren deutlich gewachsen und mittlerweile multikomplex.

2.Multikomplex bedeutet, dass der CRO nicht nur allein die "Zahlenwelt" im Griff haben muss, sondern Geschäftsmodelle diagnostizieren, anpassen und weiterentwickeln muss.

3. Geschäftsmodelle anpassen und weiterentwickeln sind klassische Managementaufgaben, die in erster Linie Führung voraussetzen.

4. Führung ist untrennbar verbunden mit dem Gestalten und Umsetzen von Prozessen, mit der Anleitung und Ansprache von Mitarbeitern und mit Ausstrahlung von Kompetenz.

5. Kompetenz ist nicht nur aus dem Verstehen des "Produkts" abzuleiten, sondern in erster Linie bezogen auf das Verständnis des Geschäftsmodells und dessen Weiterentwicklung.

6. CRO's sollten - und erfolgreiche CRO's sind in der Lage - sich in mehreren Geschäftsmodellen und in unterschiedlichen Branchen, Industriezweigen oder Organisationen bewegen können.

7. CRO's sind bestens vernetzt sowohl auf der Finanzseite als auch in der Unternehmerwelt, in der Steuer- und Wirtschaftsbranche, der Rechtsanwaltsbranche und der Insolvenzverwalterbranche und wissen sich darin sicher zu bewegen.

8. CRO's sind nicht nur national sondern auch international unterwegs und verstehen unterschiedliche Kultursysteme.

9. Der Markt für CRO's wird weiter wachsen, denn die "klassische Beratung" ohne die Umsetzungsfähigkeit ist kurz- und mittelfristig ein Auslaufmodell.

10. CRO's sind auf der einen Seite Logiker und auf der anderen Seite emotional hochsensorische Menschen, die auch auf wechselnde Stimmungen reagieren können.

Website Promotion