think project! schließt Geschäftsjahr 2016 erfolgreich ab

München, (PresseBox) - think project!, der Anbieter von Cross-Enterprise-Collaboration- und Informationsmanagement-Lösungen für die Baubranche, verzeichnet ein Umsatzwachstum von 35% für das Geschäftsjahr 2016. Das Geschäft entwickelte sich in allen Kundensegmenten positiv (öffentliche und private Bauherren, Generalunternehmen, Projektsteuerer). Zu den Höhepunkten des Jahres zählten die starke internationale Expansion, die Beteiligung der globalen Private-Equity-Gesellschaft TA Associates an think project! sowie die erfolgreiche Einführung umfangreicher Lösungen für BIM Collaboration in Kundenprojekte.

Mit einem Endkundenumsatz von knapp 30 Millionen Euro im Jahr 2016 ist think project! weiterhin Marktführer für Cross-Enterprise-Collaboration und Informationsmanagement in Europa. think project! konnte seine Position deutlich stärken durch die Mehrheitsbeteiligung an der österreichischen think project! Vermarktungsgesellschaft, die Gründung des Joint Ventures think project! Iberia in Spanien (gemeinsam mit ProjectCenter), die Übernahme des deutschen Wettbewerbers Conetics sowie die Gründung eines neuen Entwicklungsstandorts in Polen.

Nach der erfolgreichen Markteinführung kommen die Lösungen für BIM Collaboration bereits in mehr als 60 Projekten zum Einsatz. Dabei werden mehr als 7.500 BIM-Modelle über think project! organisiert.

„Wir sind sehr zufrieden mit der Geschäftsentwicklung von think project! in 2016“, sagt Thomas Bachmaier, Geschäftsführer von think project!. „Durch unsere Partnerschaft mit TA Associates werden wir unser internationales Geschäft weiter vorantreiben und unsere Position als „Partner für den digitalen Wandel“ mit einem deutlichen Fokus auf die Entwicklung unserer BIM-Lösungen weiterhin stärken.“

Website Promotion

think project! GmbH

Bereits seit mehr als 15 Jahren bietet think project! ein Common Data Environment (CDE) für Bau- und Ingenieurprojekte, das jederzeit verfügbar und flexibel anpassbar ist. Wir helfen unseren Kunden dabei, über den gesamten Projektlebenszyklus hinweg Zeit und Kosten zu sparen und Risiken zu senken. Die Nutzung eines CDEs vereinfacht außerdem die unternehmensübergreifende Zusammenarbeit und stellt sicher, dass Informationen ohne Zeitverzögerung verfügbar sind - und das über diverse Touchpoints und Geräte hinweg. Darüber hinaus umfasst das Angebot von think project! auch Lösungen für das Prozessmanagement, unter anderem im Building Information Modelling (BIM), sowie Schnittstellen zu allgemeinen Geschäftsanwendungen wie ERP-Systemen.

Im Jahr 2000 wurde think project! in München gegründet. Seitdem hat sich das Unternehmen zu einem führenden Anbieter für Lösungen im Bereich Collaboration und Informationsmanagement entwickelt. think project! hält Beteiligungen an weiteren Unternehmen, die ergänzende Lösungen und Dienstleistungen bereitstellen. Die Zusammenarbeit mit internationalen Kunden erfolgt über die Unternehmenszentrale in Deutschland und eine Reihe von Niederlassungen in Europa. Koordiniert über die R&D Zentrale in Berlin verantworten internationale R&D Teams die Bereiche Softwareentwicklung und Innovation.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.