18 Neue USB 3.1 (gen.1) Einplatin- und Industriekameras

Die neuen USB3 Vision-kompatiblen Kameramodelle verfügen über die neuesten Sony Pregius- und STARVIS CMOS-Sensoren mit USB 3.1 (Gen. 1) reversiblem Type-C-Anschluss

37 Series Cameras from The Imaging Source (PresseBox) ( Bremen, )
The Imaging Source, internationaler Hersteller von Kameras und Software für die industrielle Bildverarbeitung, gibt aktuell die Markteinführung die sofortige Verfügbarkeit einer neuen Serie von Einplatinen- und Industriekameras bekannt. Die 18 neuen USB3 Vision-kompatiblen Kameramodelle verfügen über die neuesten Sony Pregius- und STARVIS CMOS-Sensoren mit USB 3.1 (Gen. 1) reversiblem Type-C-Anschluss.

Die Farb- und Monochromkameras der "37er Serie" von The Imaging Source bieten neben hoher Dynamik und brillanter Farbwiedergabe hohe Bildwiederholraten.

Die Sony Global-Shutter-Sensoren IMX287/IMX273 wurden speziell für anspruchsvolle Bildverarbeitungsaufgaben entwickelt. So liefert der IMX 287 bis zu 539 fps bei 0,4 MP Auflösung und
600 fps bei VGA Auflösung. Bei kleineren Auflösungen lässt sich die Bildwiederholrate entsprechend erhöhen. Damit eignen sich diese beiden Kameras z. B. gut für Hochgeschwindigkeitsaufgaben in der industriellen Bildverarbeitung, wie z. B. der Produktionsautomatisierung, der Qualitätssicherung und für Inspektionsaufgaben.

Der kleine Formfaktor der Platinenkameras von (30 x 30 x 12 mm) und die USB 3 Vision-Konformität ermöglichen eine einfache Integration in standardkonforme Anwendungen. Das gute Preis-/Leistungsverhältnis macht diese Kameras auch für Embedded Machine Vision interessant. Die Gehäusevarianten verfügen über eine kompakte und robuste Bauform von (36 x 36 x 25 mm) mit C/CS oder S-mount Anschluss.

The Imaging Source bietet zudem kostenlose Software-Tools und SDKs für Windows- und Linux-Plattformen. Dazu zählen neben dem“ IC Imaging Control“ SDK und der Endbenutzer-Software „IC Capture“ für die Bilderfassung auch die Software „IC 3D“ für die 3D-Stereotiefenschätzung.
Die Software „IC Measure“ eignet sich für die Bilderfassung und die On-Screen Vermessung und „IC Barcode“ ist ein SDK für die 1- und 2D-Barcode-Erkennung.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.