The Drivery eröffnet erste Phase des leistungsstärksten Lade-Hubs für Elektrofahrzeuge in Berlin Tempelhof

Sebastian Genschow und Felix Kreysig nehmen die Ladesäule in Betrieb (PresseBox) ( Berlin, )
Die größte Plattform für Mobilitätsinnovationen in Berlin hat Anfang Mai 2020 vier Ladesäulen für Elektrofahrzeuge in Betrieb genommen. Drei weitere Schnellladesäulen werden in den kommenden Wochen ans Netz gehen.

Eine zukunftsweisende Ladeinfrastruktur direkt vor The Drivery‘s Maker Garage, wo die Mitglieder ihre E-Autos, E-Roller und E-Bikes aufladen können, war ein lang erwarteter Meilenstein, der nun endlich gesetzt werden konnte. Wer sich mit dem Thema Ladesäulen in der Hauptstadt auseinandergesetzt hat, weiß, dass dies keine einfache Angelegenheit ist. Umso größer ist die Freude, dass der nächste kleine Beitrag zur E-Mobilität und die Reduzierung von CO2 Emission geleistet wurde.

Für die Inbetriebnahme kooperierte The Drivery mit dem Berliner Startup Ekaros Mobility GmbH, sowie der Wirelane GmbH. Die ersten Ladesäulen, die ab sofort und rund um die Uhr einsatzbereit sind, verfügen über den europäischen Typ2 AC-Standard und sind mit allen gängigen Fahrzeugtypen kompatibel. Drivery Mitglieder bekommen spezielle Ladekarten und können günstig ihre Fahrzeuge laden.

Einer der Driverys Mitglieder Move Green, Berliner Anbieter von 100 % elektrischen Fahrzeugen, freut sich besonders für die Möglichkeit gleich vor Ort laden zu können. Auch die Jelbi-Carsharer, wie z.B. Mobileeee oder DB Flinkster können vom Angebot profitieren.

„Als nächstes kommen zwei Schnellladesäulen, die wir bereits im Sommer in Betrieb nehmen wollen.“- erzählt Sebastian Genschow, Mitgründer und Geschäftsführer von Ekaros. Mit einer Leistung von mindestens 50kW entsteht somit eine der leistungsstärksten Lade-Hubs in Berlin.

„"Die unmittelbare Zusammenarbeit von Startups, die sowohl Software- als auch Hardwarelösungen für Ladeinfrastruktur entwickeln auf der einen Seite, sowie Anbietern von Elektromobilität und Shared-Mobility auf der anderen ist ein wichtiger Meilenstein für die Drivery. Das Engagement von Firmen wie Ekaros, ME Energy oder Move Green gibt uns und den Mitgliedern der Drivery die einzigartige Chance, ein zukünftiges urbanes, elektromobiles Ökosystem bedarfsgerecht mit zu gestalten."“- fügt Felix Kreysig, Leiter von The Drivery`s Maker Garage hinzu.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.