PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 87725 (The Cloud Networks Germany GmbH)
  • The Cloud Networks Germany GmbH
  • Leuchtenbergring 3
  • 81677 München
  • http://www.thecloud.de
  • Ansprechpartner
  • Manuel Hüttl
  • +49 (89) 628175-29

Weichenstellung für das offene Plattform Modell

Deutsche Bahn AG und The Cloud kooperieren bei WLAN

(PresseBox) (Berlin/München, ) Internet-Telefonie (Voice over IP), Internet-TV, Gaming oder Video-Downloads sind ab Ende Januar 2007 an den 25 größten deutschen Bahnhöfen über Wireless LAN von The Cloud möglich. Die Deutsche Bahn AG holt den europäischen WLAN-Anbieter an Bord, um ihre Bahnhöfe in fortschrittliche Mobilitäts- und Kommunikationszentren umzugestalten. The Cloud betreibt eine neutrale und offene Plattform, über die Partner wie Nintendo, Skype oder SMC ihre Dienste anbieten.

Ziel der Deutschen Bahn AG ist es, ihre Bahnhöfe attraktiv und modern zu gestalten und ihren Kunden ein breites Produktspektrum sowie unterschiedliche Service-Optionen zu präsentieren. Täglich halten sich rund 6,5 Millionen Reisende und etwa zwei Millionen Besucher durchschnittlich 20 Minuten an deutschen Bahnhöfen auf. Nutzungsprognosen rechnen für das nächste Jahr mit einer verdoppelten WLAN-Nachfrage auf den Bahnhöfen. Um das Potenzial auszuschöpfen, öffnet die Deutsche Bahn AG ihr WLAN-Netz für alle Provider.

Nach der Startphase mit T-Mobile Hotspots von Januar bis November 2006 etabliert die DB Station&Service jetzt ein nationales Multiprovider-Modell mit offener Plattform. The Cloud bringt als erster netzunabhängiger Anbieter diese Strategie mit ins DB Mobility Net. Besucher und Reisende können ab Weihnachten diesen WLAN-Provider und seine Partner an ausgewählten Bahnhöfen nutzen. Ende Januar 2007 wird der Service an 25 Bahnhöfen betriebsbereit sein. Dazu gehören beispielsweise die Hauptbahnhöfe in Augsburg, Berlin, Dortmund, Düsseldorf, Hamburg, Hannover, Frankfurt, Köln, Leipzig, München, Nürnberg und Stuttgart. Im Laufe des kommenden Jahres soll sich diese Zahl verdoppeln.

„Die Deutsche Bahn AG öffnet ihre WLAN-Infrastruktur an Bahnhöfen für alternative Provider und verschiedene Anwendungen. Das entspricht genau unserer Philosophie der offenen Plattform.“, erklärt Simon Johnson, Managing Director bei The Cloud Networks Germany GmbH. „Gemeinsam mit unseren Partnern realisieren wir zukunftsweisende Dienste wie Telefonieren im Internet (VoIP), Gaming, Video-Downloads oder Internet-TV. 2007 werden wir in Deutschland auch eine WLAN-Flatrate einführen, um die Kosten für diese breitbandintensiven Anwendungen zu deckeln.“

„Mit The Cloud konnten wir einen international erfahrenen Partner für unser offenes Multiprovider-Modell für WLAN am Bahnhof gewinnen, der die Standardisierung von Schnittstellen in mobilen Endgeräten wie Handys, Spielkonsolen oder Organizern mit den Herstellern weltweit vorantreibt.“, begründet Wolf-Dieter Siebert, Vorstandsvorsitzender der DB Station&Service AG. „Das Jahr 2006 hat gezeigt, dass immer mehr unserer Kunden ihren Aufenthalt am Bahnhof für mobile Kommunikation über WLAN nutzen. Durch das DB Mobility Net können mehr Kunden das Internet am Bahnhof zu günstigen Tarifen benutzen.“

So funktioniert’s
Die Funkverbindung erfolgt über die Hotspots zum WLAN-fähigen mobilen Endgerät des Kunden. Nach der Verbindung mit der WLAN-Startseite der Deutschen Bahn kann der Nutzer über The Cloud online Zugangsvoucher erwerben. Der Kunde zahlt mit Kreditkarte. Zusätzlich kann er an einigen Bahnhöfen Rubbel-Voucher gegen Barzahlung erwerben. Für Bahnreisende eignen sich vor allem die Kurzzeitvoucher mit Wertguthaben von 30 Minuten (ab 4,95 €) und 180 Minuten (ab 13,95 €), da sie sich mehrfach einwählen können, bis das Guthaben verbraucht ist und sie nur die genutzten Sekunden bezahlen.

The Cloud Networks Germany GmbH

The Cloud wurde 2003 gegründet, ist in privater Hand und etablierte sich schnell als der eindeutige und unabhängige Marktführer Europas für drahtlose Breitbandservices. The Cloud versorgt Hotelketten, Fast Food- und Handelsniederlassungen, Verkehrsknotenpunkte wie Flughäfen, S-Bahnhöfe o.ä. sowie städtische und regionale Verwaltungen mit hochmodernen WLAN-Lösungen. Diese versorgen mobile Kunden mit einer schnellen, einfachen und kostengünstigen Möglichkeit sich mit Laptops, Handys und mobilen Unterhaltungsmedien mit dem Internet zu verbinden.

The Cloud hat seinen Sitz in Großbritannien mit europäischen Niederlassungen in München (Deutschland), Stockholm (Schweden) und Kopenhagen (Dänemark). The Cloud deckt mit seinem Netz, welches sich über 11 europäische Länder erstreckt, über 10.000 Lokationen in Europa ab. Eine Ausdehnung des Netzes ist geplant, da sich Wi-Fi zur bevorzugten Methode für mobilen Internetzugang entwickelt.

The Cloud bot als erstes Unternehmen öffentlich zugängliche "Free to view" Services und führt die Marktentwicklung eines schnellen, einfachen und vollständig interaktiven Audio/ Video Nutzer Interfaces an. Dabei setzt The Cloud auf eine enge Zusammenarbeit mit führenden Geräteherstellern, wie Nokia und Apple, mobilen Betreibern, wie O2 und Vodafone und führenden Handelsketten wie Mc Donalds.

Weitere Informationen unter: http://www.thecloud.de/