hyCLEANER sorgt für Durchblick am Bahnhof Berlin-Spandau

Das halbautomatische hyCLEANER®-Reinigungssystem wird zur Reinigung der gläsernen Bahnsteigüberdachungen am Bahnhof Berlin-Spandau genutzt – mit 440 m besitzt der Bahnhof Berlin-Spandau die längste Bahnsteighalle in Deutschland. Der hyCLEANER® erleichtert die Reinigung dieses beeindruckenden Komplexes erheblich und trägt zur Werterhaltung des Gebäudes bei. Der Zugverkehr läuft währenddessen nahtlos weiter – keine Stör- oder Ausfallzeiten. (PresseBox) ( Gronau, )
Die TG hyLIFT GmbH ist Hersteller von halbautomatischen Reinigungssystemen und bietet neben ihren Standard-Produkten für die Reinigung von Industrie- und Glasfassaden, Dächern und Solarpaneelen auch Sonderlösungen an, die optimal an die Gegebenheiten der Gebäude angepasst sind. So wurde vor kurzem wurde ein Reinigungssystem an den Bahnhof Berlin Spandau übergeben – zur Reinigung der Bahnsteig-Tunndeldächer.

Mit einer Bahnsteiglänge von rund 440 Metern und einer Dachfläche von insgesamt 11.000 m² ist das Sauberhalten des Bahnhofskomplexes schon eine Herausforderung.

Der Bahnhof wurde 1997/1998 eröffnet – schnell wurde erkannt, wie kompliziert es ist die gewölbten Tunneldächer aus Glas vom Schmutz zu befreien. Die Verschmutzungen setzen sich aus üblichen Verunreinigungen gemischt mit Metallstaub aus Brems- und Oberleitungsabrieb zusammen. Zusammen mit Feuchtigkeit bildet sich eine rötlich-braune Schicht, die das Glasdach trübe macht.

In 2016 wurde der Bahnhof letztmalig manuell gereinigt, was mit Gleisabsperrungen und langen Vorlaufzeiten verbunden war. Um die Reinigungsarbeiten flexibler und ohne Beeinträchtigung des Bahnverkehrs durchführen zu können, wurde nach einer alternativen Reinigungslösung gesucht. Aufgrund der Oberleitungen mit 15.000 Volt, sollte es keine elektronische Reinigungsvariante werden. Entschieden hat sich die Bahn für das halbautomatische hyCLEANER-System der TG hyLIFT GmbH.

Über ein Schienensystem mit einer Hebeanlage kurbelt der Bediener des hyCLEANER mit einem Seilzug die Bürste über die Glasflächen – die Bürstenposition kann manuell von verstellt werden. Der Antrieb der 0,90 m breiten Reinigungsbürste erfolgt über Hochdruckwasser. Das komplette System ist über Rollen manuell zu versetzen. Das Schmutzwasser läuft wie Regen in die normal Entwässerung des Daches. Die neue Maschine ist aber nicht nur für die Reinigung der gewölbten Glasdächer geeignet. Darüber hinaus ermöglicht es das neue System, dass auf dem ansonsten nicht begehbaren Dach über die Leiter auch Scheiben ausgewechselt werden und Reparaturen durchgeführt werden können.

Die Anlage ist keine Neuentwicklung. Sie wurde aus dem bestehenden Baukasten-Prinzip der Firma TG hyLIFT GmbH zusammengestellt.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.