PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 432790 (Texas Instruments Deutschland GmbH)
  • Texas Instruments Deutschland GmbH
  • Haggertystraße 1
  • 85356 Freising
  • https://www.ti.com
  • Ansprechpartner
  • Christian Thevot
  • +49 (8161) 8021-21

Texas Instruments DLP Cinema präsentiert Neuheiten auf der CineEurope 2011

DLP Cinema mit mehr als 40.000 Leinwänden weltweit seit 15 Jahren innovativer Marktführer

(PresseBox) (Amsterdam/München, ) Texas Instruments (TI) DLP installiert seit 15 Jahren erfolgreich digitale Kinotechnologie auf der ganzen Welt und erzielte 2010 positive Wachstumszahlen. Das macht TI DLP zum Marktführer in Bezug auf die Anzahl der Installationen, Bildhelligkeit und Zuverlässigkeit. TI DLP Cinema präsentiert sich diesjährig erneut auf der CineEurope, der einzigen europäischen Messe für die Kinobranche. DLP Cinema-Technologie ist führend bei digitalen 2D- und 3D-Kino-Installationen: Über 40.000 Leinwände weltweit, also 8 von 10 digitalen Kinoleinwänden, setzen bis dato auf die DLP Cinema-Technologie. Das entspricht einem aktuellen Marktanteil von 85 Prozent. Davon profitieren Millionen von Kinobesuchern.

Installationen in EMEA und weltweit auf Vormarsch

Europa hat die zweitschnellste Wachstumsrate bei mit digitaler DLP Cinema-Technologie ausgestatteten Leinwänden. Zwischen Januar 2010 und Juni 2011 hat sich die Anzahl um 187 Prozent gesteigert, so dass bis dato 13.550 Leinwände auf DLP Cinema-Technologie basieren. Darunter befinden sich über 9.000 3D-Leinwände, was Europa mit 33 Prozent des gesamten Markts zum zweitgrößten Absatzmarkt für 3D-Leinwände macht. In Europa hat sich die Zahl der 3D-Leinwände in dieser Zeit um 163 Prozent erhöht. Auch in Deutschland zeigt sich ein deutlicher Anstieg: waren es im Januar 2010 noch 551 DLP Cinema-Installationen und 435 3D-fähige Installationen, so stieg die Zahl bis Juni 2011 bereits auf 1.429 DLP Cinema- und 957 3D-Installationen.

Drew Kaza, Executive Vice President of Digital Development bei der Kinokette Odeon & UCI Cinemas Ltd, dazu: "Unsere Umwandlung hin zum digitalen Kino funktioniert sehr gut, wobei sich die Mehrzahl unserer digitalen 3D-Installationen in UK, Österreich, Deutschland, Italien, Portugal und Spanien befinden. Wir haben digitale Projektoren mit der integrierten TI DLP Cinema-Technologie gewählt. Aufgrund der guten Zuverlässigkeit und dem exzellenten Support, werden wir unsere ganzen Kinosäle bis 2013 umgestellt haben."

Filmstudios nutzen DLP Cinema

Der weltberühmte Regisseur James Cameron zeigt auf der diesjährigen CineEurope eine überarbeitete Version vom Klassiker Titanic in 3D. Er nutzt dazu ein DLP Cinema-System, ergänzt mit der 3D-Technologie von Dolby, eine der fünf weltweit erhältlichen 3D-Systeme, die mit DLP Cinema kompatibel sind. DLP Cinema überzeugt mit einer Helligkeit, die besonders in 3D-Produktionen zu einem lebensnahen und überzeugenden Kinoerlebnis führt. Kürzlich wurde der DLP-Projektor DP2K-32B von Barco mit 43000 Lumen als hellster Projektor in das Guinness-Buch der Rekorde der Welt aufgenommen.

Dank seiner preisgekrönten Farbleistung ist DLP Cinema das bislang einzige Bildgebungsverfahren, das mit einem Academy Scientific and Engineering Award für seine präzise Farbwiedergabe ausgezeichnet wurde und somit als Industriestandard für Farbechtheit gilt. Darüber hinaus wurden alle DLP Cinema-Subkomponenten für 2K- und 4K-Plattformen nach den Standards der Digital Cinema Initiative (DCI) freigegeben.

"Die weltweite Marktführerschaft von DLP Cinema in der 2D- und 3D-Projektion bietet Kinobesitzern, Filmstudios und vor allem den Kinobesuchern ein einzigartiges Erlebnis", so Dave Duncan, Manager of DLP Cinema bei Texas Instruments. "2010 war für DLP Cinema ganz klar ein außergewöhnlich erfolgreiches Jahr. Obwohl der Umstieg auf die Digitaltechnik in den ersten 10 Jahren kontinuierlich verlief, wird 2010 doch als Meilenstein in die Geschichte des digitalen Kinos eingehen, da sich die Zahl der DLP-Kinoprojektoren innerhalb eines einzigen Jahres nahezu verdoppelt hat. Dieses Jahrzehnt ist für DLP Cinema und unsere Lizenznehmer sehr positiv. Zusammen mit unseren Partnern werden wir bis Ende 2011 fast die Hälfte aller Kinos weltweit auf DLP Cinema umrüsten."

Mehr Informationen über DLP Cinema erhalten Sie am DLP Cinema-Stand auf der CineEurope oder unter www.DLPCinema.com.

Texas Instruments Deutschland GmbH

Die DLP Displaytechnologie von Texas Instruments ermöglicht kristallklare Darstellung bis in kleinste Detail mit lebhaften Farben, hohem Kontrastreichtum und hervorragender Helligkeit. Die Projektoren eignen sich für den Einsatz im Unternehmen, zu Hause, auf Messen, im Digitalen Kino (DLP Cinema®) und auf großformatigen HDTV-Geräten. Viele Produkte der weltweiten führenden Hersteller von Projektions- und Displaytechnik basieren auf DLP-Technologie. DLP ist die einzige Imaging-Technologie, die im Digitalkino beheimatet ist und dort mit dem Einsatz der DLP-Technologie in über 14.000 Filmsälen weltweit den Industriestandard setzt. Das Herzstück jedes DLP-Chips sind bis zu 2,2 Millionen mikroskopisch kleiner Spiegel, die extrem schnell umschalten und so ein hochauflösendes, äußerst zuverlässiges und farbtreues Bild erzeugen. Die DLP Chiparchitektur und der inhärente Geschwindigkeitsvorteil bieten gestochen scharfe Bilder und eine hervorragende Wiedergabe von Videos mit schnellen Bildern. Seit Anfang 1996 wurden über 20 Millionen DLP Subsysteme ausgeliefert. Weitere Informationen finden Sie unter www.dlp.com oder auf Twitter unter www.twitter.com/TI_DLP.

Über Texas Instruments

Texas Instruments (NYSE: TXN) unterstützt seine Kunden bei der Problemlösung und Entwicklung neuer Elektronik, um die Welt intelligenter, sicherer, grüner und schöner zu machen. TI ist ein Unternehmen von Global Semiconductor und bietet Innovation durch Herstellung, Design und Vertrieb in über 25 Ländern.

Weitere Informationen finden Sie unter: www.ti.com.