„Tag des Glücks“ – SKL-Millionen-Show geht in eine neue Runde

Als Glückspaten im Einsatz: Sonja Zietlow, Christine Neubauer, Hans Sigl und Felix Neureuther

(PresseBox) ( Hamburg, )
Am 11. April ist es wieder so weit: Die SKL-Millionen-Show zum „Tag des Glücks“ geht in eine neue Runde. Steven Gätjen präsentiert eine spannende Spielshow, bei der am Ende einer der 20 Kandidaten als Millionär nach Hause geht. Unterstützt werden die Kandidaten dabei von vier prominenten Glückspaten: Hans Sigl, Christine Neubauer, Sonja Zietlow und Felix Neureuther. Informationen rund um die Millionen-Show und deren Ablauf gibt es auch auf http://www.skl-boesche-und-die-millionenshow.de.

Prominente Glückspaten legen sich ins Zeug

Die 20 Kandidaten der SKL-Millionen-Show werden auf dem Weg zum Millionengewinn von den vier Glückspaten begleitet. Die Schauspieler Christine Neubauer und Hans Sigl sowie die Moderatorin Sonja Zietlow und Skirennläufer Felix Neureuther erspielen in sechs spannenden Spielrunden den sogenannten Glückscode. Der Kandidat, dessen Losnummer dem Glückscode am nächsten kommt, gewinnt die Million. Die prominenten Glückspaten legen sich nicht nur für die Kandidaten ins Zeug, sondern erspielen auch Geld für einen guten Zweck ihrer Wahl.

Die SKL-Millionen-Show selber erleben

Um als Kandidat an der SKL-Millionen-Show teilnehmen zu können, braucht man zum einen ein Los der SKL-Lotterie, zum anderen ein wenig Glück. Per Zufallsgenerator werden unter allen Losinhabern die 20 Kandidaten ausgelost, die während der Show die Möglichkeit haben, eine Million Euro zu gewinnen. Wer als Zuschauer live dabei möchte, kann dies am 11. April in den Münchener Bavaria-Studios tun. Wer nicht live vor Ort dabei sein kann, hat die Möglichkeit die Show ab dem 16. April auf skl.de anzusehen. Weitere Informationen über die SKL-Millionen-Show sind auch auf http://www.skl-boesche-und-die-millionenshow.de zu finden.

Über SKL Boesche

Die Staatliche Lotterie-Einnahme Boesche e. K. ist ein Hamburger Traditionsunternehmen – die Wurzeln der in vierter Generation geführten Firma reichen bis in das Jahr 1776 zurück. Als Schreibwarengeschäft gegründet und schon 1805 mit dem Privileg ausgestattet, staatliche Lotterie-Lose zu verkaufen, ist das Kerngeschäft – der Vertrieb von Losen der NKL- und SKL-Lotterie – bis heute erfolgreich geblieben.

Pressekontakt:
Roland Voß
Staatliche Lotterie-Einnahme BOESCHE e. K.
Albert-Schweitzer-Ring 22
22045 Hamburg

Tel.: +49 (0)40 / 66 96 13 - 0
Fax: +49 (0)40 / 66 96 13 - 414
E-Mail: presse@boesche.de
Website: http://www.skl-boesche.de
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.