CSUSA und Tennis-Point Academy Markus Zoecke schließen weitreichende Partnerschaft

Mit der Initiative soll der deutsche Tennis-Nachwuchs signifikant gefördert werden und Talente sollen Stipendien in den USA erhalten

(PresseBox) ( Oelde/Oberschleißheim/London, )
Die Tennis-Point Academy Markus Zoecke und College Scholarships USA Ltd. (CSUSA) sind eine weitreichende Partnerschaft eingegangen, um aufstrebende, talentierte und motivierte junge Tennisspieler in Deutschland zu fördern und ihnen nach dem Abitur neue Perspektiven zu eröffnen. Hierzu vermitteln die Experten von CSUSA Sportstipendien und akademische Ausbildungen in den USA und unterstützen die Interessenten bei der Ermittlung der Chancen – alles auf kostenloser Basis.

„Wir freuen uns, dass wir College Scholarships USA als Partner unserer Förderinitiative gewinnen konnten“, erklärt Markus Zoecke, Sportdirektor der Tennis-Point Academy und ehemaliger Davis Cup-Spieler. „So können wir auch Spielern, die nicht voll auf eine Profikarriere setzen, eine Möglichkeit geben, sowohl ihre sportliche als auch akademische Laufbahn zu verfolgen.“

Bei gemeinsamen Events informieren die Partner den Nachwuchs und bereiten Interessenten auf die Welt des College-Tennis vor. Los geht es am 16. Juli bis zum 22. Juli mit der ersten Veranstaltung in der Tennis-Point Academy Markus Zoecke in München. Neben Trainingseinheiten mit Markus Zoecke, stehen auch Spielanalysen durch Videoaufnahmen, Seminare über College-Tennis und individuelle Beratungsgespräche auf dem Programm. Informationen hierzu erhalten Interessenten unter dem Link:
www.youtube.com/..., www.csusa.de/... und
www.tennis-point-academy.de/...

„Die Partnerschaft mit der Tennis-Point Academy ist für uns ein weiterer Schritt, um deutschen Tennis-Talenten den Einstieg in die Internationalität zu erleichtern“, erklärt Sandy Thomas Franz, CSUSA-Sports Consultant in Deutschland. „Durch die Zusammenarbeit mit Markus Zoecke und in Verbindung mit unserem Netzwerk können junge deutsche Tennis-Spieler in den Genuss eines Stipendiums an einer amerikanischen Universität kommen.“

Die Firma College Scholarships USA Ltd. (CSUSA) mit Firmensitz in London hat es sich zur Aufgabe gemacht jungen talentierten Sportlern zu einem Stipendium an US-amerikanischen Colleges und Universitäten zu verhelfen. Seit der Gründung durch die ehemaligen Stipendiaten Stewart Stanbra und Kim Moe Krohn im Jahr 2007, verhalf CSUSA schon talentierten Athleten aus 26 Ländern auf fünf Kontinenten zu einem Sportstipendium an US-amerikanischen Colleges und Universitäten.

Weitere Informationen zur Partnerschaft und den einzelnen Unternehmen finden Sie unter www.tennis-point.de, www.tennis-point-academy.de, www.collegescholarshipsusa.com/... erhältlich.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.