Personalisierte Werbung: So kann sie abgeschaltet werden

Die Werbung lässt sich auf den jeweiligen Anbieter-Seiten ausschalten

(PresseBox) ( Berlin/Göttingen, )
Immer mehr Kunden verlegen ihre Shopping-Touren vom städtischen Einkaufszentrum an den heimischen PC. Der Vorteil vom Einkaufsbummel in der Stadt ist, dass die Nutzer nicht durchgehend überwacht und mit personalisierten Online-Werbeangeboten überhäuft werden. Melanie Spies vom Onlinemagazin teltarif.de erklärt: "Bei personalisierter Online-Werbung wird mithilfe von Cookies, Browser- und Geräte-Identifizierung das Surf-Verhalten der Nutzer analysiert, um Werbung auszuliefern, die den persönlichen Interessen entspricht." Hierdurch erscheinen auf scheinbar beliebigen Web­seiten gezielt Werbe-Anzeigen, die zu zuvor betrachteten Inhalten passen. Dies funktioniert inzwischen geräteübergreifend.

Nicht alle Nutzer sind mit dieser Online-Verfolgung einverstanden. Es gibt aber Wege, wie die Verbraucher personalisierte Werbung auf Google, Facebook, Amazon und Co. ausschalten können. Wer die personalisierte Online-Werbung abschalten möchte, kann dies direkt auf den jeweiligen Anbieter-Seiten tun. "Allerdings können nach der Deaktivierung der personalisierten Werbung weiter Anzeigen eingeblendet werden. Sie basieren jedoch auf dem jeweiligen Seiteninhalt oder dem allgemeinen Standort", sagt Spies.

Bei Google lässt sich die personalisierte Werbung in den Einstellungen abstellen. Hier sollten die Anwender die Punkte "Interessenbezogene Werbung auf Websites außerhalb von Google", "Interessenbezogene Werbung in der Google-Suche" und bei Bedarf noch "Werbung anpassen, die eingeblendet wird, wenn ich abgemeldet bin" ausstellen. Alle Änderungen müssen jeweils mit einem Klick auf 'Deaktivieren' bestätigt werden. Spies warnt: "Wenn der Nutzer während der Deaktivierung nicht mit einem Google-Konto angemeldet ist, gilt der Vorgang nur für das jeweilige Gerät und den verwendeten Browser. Um die Einstellungen browser- und geräteübergreifend vornehmen zu können, ist die Anmeldung in das eigene Google-Konto erforderlich." Auch auf dem Smartphone kann personalisierte Google-Werbung ausgeschaltet werden. Dies funktioniert ebenfalls über die Einstellungen von Google oder auch in den Android-Einstellungen. In Googles E-Mail-Dienst Gmail lässt sich die angepasste Werbung nicht ausschalten.

Wie Sie die personalisierte Werbung bei Amazon, Facebook und Co. ausstellen können, erfahren Sie unter: https://www.teltarif.de/internet/personaliserte-werbung.html

 
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.