TELSCHIG Verfahrenstechnik GmbH präsentiert Komplettlösungen für professionelles Kieselgur-Handling

CEMATIC 120 (PresseBox) ( Murrhardt, )
Erstmals präsentiert sich die TELSCHIG Verfahrenstechnik GmbH aus Murrhardt auf der Brau Beviale. Das Unternehmen entwickelt unter anderem Komplettlösungen für das Kieselgur-Handling in Brauereien und der Getränkeindustrie. TELSCHIG informiert in Halle 4 am Stand Nr. 416 über die neuesten Trends beim Schüttgut-Handling.

Die Handhabung von Kieselgur-Säcken zählt weltweit zum Brauereialltag und erfordert eine umfangreiche Logistik. Denn die manuelle Sacköffnung, Entleerung und Zuführung von Kieselgur in die Lösebehälter ist mit hohem Zeitaufwand, Staubentwicklung und Produktverlusten verbunden.

TELSCHIG bietet mit seiner CEMATIC-Serie für den gesamten Prozess des Kieselgur-Handlings ausgereifte und ganzheitliche Automatisierungslösungen an. Von der manuellen bis zur vollautomatisierten Sackentleerung sowie für die Entleerung von Big-Bags werden anwendungsgerechte und wirtschaftliche Lösungen angeboten, die Kapazitäten von bis zu 1.500 Sack pro Stunde und einer je nach Schüttgut 100-prozentigen Entleerung gewährleisten. TELSCHIG deckt dabei das gesamte Spektrum vom Engineering über Montage bis zum After-Sales-Service ab.

Automatische Sackentleeranlagen der CEMATIC-Serie von TELSCHIG sind bei namhaften Brauereien weltweit im Einsatz, zum Beispiel
AMS (Korea); Filtrox AG (Nigeria, Kolumbien, Mexiko); Grupa Zywiec (Polen); Cerveceria (Mexiko, Panama); Katjes (Deutschland); Landi (Schweiz); Schwenk (Hongkong ); Van der Molen (Argentinien, Rumänien, Ukraine); Ziemann (Mazedonien).
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.