TeleTrusT European Bridge CA: "PKI-Workshop" 2019

VERANSTALTUNGSANKÜNDIGUNG

(PresseBox) ( Berlin, )
Die TeleTrusT European Bridge CA (EBCA) ist ein Zusammenschluss einzelner, gleichberechtigter Public-Key-Infrastrukturen (PKIen) zu einem PKI-Verbund. Sie ermöglicht eine sichere und authentische Kommunikation zwischen den beteiligten Unternehmen, Institutionen und öffentlichen Verwaltungen. Der traditionelle "PKI-Workshop", den der Bundesverband IT-Sicherheit (TeleTrusT) im Rahmen der EBCA ausrichtet, widmet sich 2019 Aspekten rund um das Thema PKI und beleuchtet den Stand der Technik sowie neueste Entwicklungen. Die Veranstaltung richtet sich über die EBCA-Beteiligten hinaus an alle interessierten Experten.

18.06.2019

Berlin

Programm (Auszug):

Markus Wichmann, Siemens, Sprecher der TeleTrusT European Bridge CA
Moderation

"Real World Post Quantum Cryptography in Public Key Infrastructure"
Stathis Deligeorgopoulos, MTG

"PKI-Automatisierung und ihre Zukunftsmöglichkeiten"
Pia Bauspieß, Applied Security

"Flexibler Anbieterwechsel auf der embedded SIM"
Dr. Norbert Holthöfer, achelos

"Die besonderen Herausforderungen an PKI-Lösungen im IoT-Umfeld"
Björn Jansen, secunet

"Eigene PKI-Infrastruktur vs. PKI als externer Service"
Andreas Hellrung, secunet

"Technisch gekapselte Verarbeitung schützt hochsensible Anwendungen mit rein technischen Maßnahmen"
Dr. Ralf Rieken, Uniscon

"Brauchen wir wirklich eine Backdoor? TSL 1.3 vs. eTSL"
Sören Beiler, Net at Work

"Authentifizierung in der Cloud - Einfach, flexibel und sicher"
Alexander Rudolf & Benjamin Winter, Gemalto

Darüber hinaus wird Gelegenheit für Gruppendiskussionen und Networking gegeben.

Vollständiges Programm und Anmeldung unter: https://www.teletrust.de/veranstaltungen/tutorials-workshops/ebca-pki-2019/

 
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.