PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 641536 (TeleTrusT - Bundesverband IT-Sicherheit e.V.)
  • TeleTrusT - Bundesverband IT-Sicherheit e.V.
  • Chausseestraße 17
  • 10115 Berlin
  • http://www.teletrust.de
  • Ansprechpartner
  • Holger Mühlbauer
  • +49 (30) 40054306

TeleTrusT – Bundesverband IT-Sicherheit e.V.: Geplante Investitionsförderung für IT-Sicherheit ist Schritt in die richtige Richtung

Berücksichtigung nationaler IT-Sicherheitsinteressen bei Vergabe- bzw. Beschaffungsentscheidungen der öffentlichen Hand gefordert

(PresseBox) (Berlin, ) Der Bundesverband IT-Sicherheit e.V. (TeleTrusT) begrüßt die in den aktuellen Koalitionsverhandlungen konzipierte massive Förderung des IT-Sicherheitssektors.

Im Rahmen der derzeitigen Koalitionsverhandlungen planen CDU/CSU und SPD ein Gesetz für den erleichterten Zugang zu Wagniskapital. Um den Investitionsstandort Deutschland zu stärken, soll ein eigenständiges "Venture-Capital-Gesetz" erlassen werden. Ferner sollen die Möglichkeiten für institutionelle Anleger verbessert werden, in deutsche Start-Ups zu investieren. Die Bereitstellung von Wagniskapital soll zudem über Investitionszuschüsse attraktiver werden.

Darüber hinaus soll insbesondere der zentrale Bereich IT-Sicherheit in herausgehobener Weise gefördert werden. Aus den Verhandlungen wird kolportiert, dass ein Investitions- bzw. Förderungsvolumen von 500 Mio. EURO vorgesehen ist.

TeleTrusT begrüßt diese Ansätze. Sie weisen in die richtige, politisch jetzt gebotene Richtung und entsprechen dem, was TeleTrusT der künftigen Bundesregierung als Teil der Forderung nach einer nationalen Security-Roadmap angetragen hat.

Die geplanten Fördermaßnahmen insbesondere für IT-Sicherheit sind aus Sicht von TeleTrusT jedoch nur dann konsequent und sinnvoll, wenn gleichzeitig eine stärkere Berücksichtigung nationaler IT-Sicherheitsinteressen vor allem bei Vergabe- bzw. Beschaffungsentscheidungen der öffentlichen Hand erfolgt.

Website Promotion

TeleTrusT - Bundesverband IT-Sicherheit e.V.

Der Bundesverband IT-Sicherheit e.V. (TeleTrusT) ist ein Kompetenznetzwerk, das in- und ausländische Mitglieder aus Industrie, Verwaltung und Wissenschaft sowie thematisch verwandte Partnerorganisationen umfasst. Durch die breit gefächerte Mitgliederschaft und die Partnerorganisationen verkörpert TeleTrusT den größten Kompetenzverbund für IT-Sicherheit in Deutschland und Europa. TeleTrusT bietet Foren für Experten, organisiert Veranstaltungen bzw. Veranstaltungsbeteiligungen und äußert sich zu aktuellen Fragen der IT-Sicherheit. TeleTrusT ist Träger der "TeleTrusT European Bridge CA" (EBCA; PKI-Vertrauensverbund), der Expertenzertifikate "TeleTrusT Information Security Professional" (T.I.S.P.) und "TeleTrusT Engineer for System Security" (T.E.S.S.) sowie des Qualitätszeichens "IT Security made in Germany". Hauptsitz des Verbandes ist Berlin. TeleTrusT ist Mitglied des European Telecommunications Standards Institute (ETSI).