TU Dresden tritt TeleTrusT - Bundesverband IT-Sicherheit e.V. bei

Vernetzung von Industrie, Forschung und Lehre

(PresseBox) ( Berlin, )
Die Technische Universität Dresden ist dem Bundesverband IT-Sicherheit e.V. (TeleTrusT) beigetreten und verstärkt die durch den Verband repräsentierte Expertise in den verschiedenen Facetten der IT-Sicherheit.

Informationstechnologien sind in den Forschungsprofillinien der TU Dresden strategisch verankert. Die wissenschaftliche Kompetenz umfasst das gesamte Spektrum der Grundlagen- und angewandten Forschung im Bereich Datenspeicherung, -verarbeitung und -übermittlung. Der Beitritt zu TeleTrusT eröffnet Möglichkeiten zu noch engerer Kooperation zwischen Wissenschaft, Ausbildung und Unternehmen.

Für die TU Dresden ist die Gewährleistung der Cybersicherheit eine zentrale Herausforderung. "Verfügbarkeit, Integrität, Authentizität und Vertraulichkeit von Daten sind existentielle Voraussetzungen für Exzellenz in Forschung und Lehre", so Jens Syckor, IT-Sicherheitsbeauftragter der TU Dresden. "Durch die Mitgliedschaft bei TeleTrusT wird die TU Dresden strategisch und operativ profitieren, indem sie Zugang zum größten Kompetenznetzwerk für IT-Sicherheit in Deutschland und Europa erhält."

"Der Beitritt der TU Dresden ist eine fachliche und institutionelle Bereicherung mit wechselseitigem Nutzen", sagt Prof. Dr. Norbert Pohlmann, Vorsitzender von TeleTrusT. "Als interdisziplinäres Netzwerk ist der Bundesverband IT-Sicherheit daran interessiert, Forschung, Industrie, Beratung und Verwaltung zu aktuellen Themen der IT-Sicherheit zusammenzuführen."

Die TU Dresden zählt zu den Spitzenuniversitäten in Deutschland und Europa und ist die größte Universität Sachsens. Als moderne Volluniversität bietet sie ein breit gefächertes wissenschaftliches Spektrum. Sie ist eine der elf Exzellenz-Universitäten Deutschlands. Die Campus-Familie der TU Dresden umfasst rund 35.000 Studierende und 8.000 Mitarbeiter.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.