PTFE-Isolierschläuche

PTFE-Isolierschläuche_telemeter_electronic
(PresseBox) ( Donauwörth, )
Wenn Applikationen eine Isolation erfordern, die lose über dem thermischen oder elektrischen Leiter ohne Haftung anliegen sollen, dann sind die PTFE-Isolierschläuche die erste Wahl. Sie eignen sich hervorragend bei Temperaturen bis +260 °C, als auch für chemisch anspruchsvolle Bedingungen. Diese Schläuche kommen auch dort gerne zum Einsatz, wenn keine Kleber verwendet werden sollen. Die Isolierschläuche von Telemeter Electronic aus PTFE zeichnen sich besonders durch ihre dünnen Wandstärken und kleinen Abmessungen aus. Es sind sogar Durchmesser von weniger als 0,5 mm möglich. Die Vorteile gegenüber konventionellen Schrumpfschläuchen sind: Sie sind kleberfrei, haben eine geringere Gleitreibung und sie sind flexibler, chemisch inert sowie temperaturbeständiger. Die PTFE-Isolierschläuche können bei Temperaturen von -200 °C bis +260 °C eingesetzt werden und sind mit der Spezifikation MIL-I-22129C erhältlich. Der Durchmesser der Schläuche beträgt AWG 30 bis AWG 0 und sie sind in der Farbgebung natural, als auch farbig erhältlich.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.