Telematik-Anbieter AREALCONTROL kooperiert mit TimoCom

Tracking-Lösungen über TC eMap® ortbar

Zur feierlichen Verleihung des Telematik Awards auf der IAA Nutzfahrzeuge 2012 trafen sich eine Vielzahl von TOP-Anbietern als Gäste und Aussteller auf der Messe sowie im TV-Studio des Branchensenders Telematik.TV, der vor Ort war.
(PresseBox) ( Ahrensburg bei Hamburg, )
Die Telematik- und Trackingsysteme von AREALCONTROL sind in der Transportbranche eine feste Größe im Geschäftsalltag. Ebenso nutzt ein Großteil der am Transport beteiligten Unternehmen die europaweit marktführende Fracht- und Laderaumbörse von TimoCom. Nun arbeiten beide Unternehmen zusammen und können dadurch ihren Kunden Effektivität und Sicherheit bieten.

Die Idee: Viele Frachtführer und Spediteure nutzen Online-Vergabeplattformen, um Leerfahrten zu vermeiden und zusätzliche Umsätze zu erzielen. Um die Sicherheit für Frachtanbieter und Auftragnehmer zu erhöhen, liegt es nahe, Telematik-Lösungen in die Vergabeplattformen zu integrieren. Derartige Kooperationen zwischen Telematik-Anbietern und Transportbörsen begrüßen die Nutzer. Diesen Schritt gehen nun AREALCONTROL und TimoCom. Das Düsseldorfer Unternehmen hat seinen Kalkulations- und Routenplaner TC eMap® überarbeitet und um eine Tracking-Funktion erweitert. Hierüber sind die Tracking-Lösungen von AREALCONTROL ortbar. Diese Innovation wird auf der Messe transport logistic 2013 in München der Öffentlichkeit präsentiert.

Sicherheit, Effizienz, Wettbewerbsfähigkeit.
Die Vorteile: Kunden von AREALCONTROL können direkt TC eMap® nutzen, sofern sie auch Kunde bei TimoCom sind. So können Transport-Dienstleister ihre eigenen Fahrzeuge von einem Auftraggeber tracken lassen und nach entsprechender Freischaltung, auch selbst fremde Fahrzeuge orten. Durch die Integration der Tracking-Lösungen von AREALCONTROL in TC eMap® erhöht sich die Sicherheit für Frachtnehmer und -versender. Gleichzeitig sorgt die Kooperation der Unternehmen für effizientere Geschäftsabläufe. Wenn ein Spediteur heutzutage wissen möchte, wo sich die Ware gerade befindet, musste er bisher den Frachtführer anrufen. Mithilfe des Arealcontrol-ArealPilots in TC eMap® stehen für ihn nun alle relevanten Informationen auf einen Blick abrufbereit, wenn er dafür vom Frachtführer freigeschaltet wurde. Last but not least kann sich jeder Transport-Dienstleister einen weiteren Wettbewerbsvorteil gegenüber seinen Konkurrenten verschaffen: Unternehmen können bei der Fahrzeugeingabe besonders hervorheben, dass sie ihre Fahrzeuge für das Tracking in TC eMap® zur Verfügung stellen. Serviceorientierte Frachtversender vergeben ihre Aufträge vorzugsweise an vertrauenswürdige Dienstleister mit trackbaren Fahrzeugen.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.