"Telematics VIP-Lounge" | CeMAT: Auf der Spur des effizienten Fahrers – die Fahrspuranalyse von EGO-FTS

Intralogistik-Messe CeMAT findet ab diesem Jahr parallel zur HANNOVER MESSE statt / „Telematics VIP-Lounge“ befindet sich in Halle 19/20 am Stand A38

Norbert Walla, Geschäftsführer der EGO-FTS GmbH aus Beelen im Münsterland, ist das erste Mal als Aussteller auf der CeMAT. Bild: Telematik-Markt.de
(PresseBox) ( Ahrensburg bei Hamburg, )
Norbert Walla, Geschäftsführer der EGO-FTS GmbH aus Beelen im Münsterland, ist das erste Mal als Aussteller auf der CeMAT und präsentiert seine Lösung in der "Telematics VIP-Lounge". Im Gepäck hat er eine Lösung, die Unternehmen viel Zeit und Geld sparen soll: die Fahrspuranalyse, ein Zusatzmodul für die Wirtschaftlichkeitstelematik, die EGO-FTS bietet. Erst seit vier Wochen ist das Modul auf dem Markt erhältlich. Mit ihm können Fahrten im Linienbusverkehr, aber auch im normalen Straßenverkehr durch einen Trainer nachvollzogen und bewertet werden. Der Fahrtrainer muss nicht bei der Fahrt dabei sein, spart also bei Bus- oder Lkw-Fahrten etwa zwischen Hamburg und München schon einmal enorm an Zeit. Der Fahrer wiederum kann im Vergleich mit Kollegen wirtschaftlicheres Fahren lernen.

„Wir sind dabei zu helfen, die Verbrauchskosten so niedrig wie möglich zu halten“, betont Walla, dessen Unternehmen mehrfach für den Telematik Award nominiert war und auf der Toplist der Telematik steht. „Und das kriegen wir nur hin mit geschultem Personal.“ Über die Fahrspuranalyse prüft der Trainer, wie der Fahrer seine Route gefahren ist. Fährt beispielsweise Fahrer A mit einem Verbrauch von 35 Litern, Fahrer B benötigt aber nur 30 Liter, kann der Trainer herausfinden, wie B den wirtschaftlicheren Fahrtweg geschafft hat – und A kann die effizientere Fahrweise übernehmen. Und wie lässt sich CO², auch bei Bussen, sparen? Auch das gibt Wallas Analysemodul an, etwa durch die Information, wann z. B. ein Busfahrer in den Schubbetrieb geht und vieles mehr. „Mit der Fahrspuranalyse kann man das optimal einstellen, beurteilen und dem Fahrer vermitteln.“

Zur Telematics VIP-Lounge

In der komfortablen Lounge erhalten interessierte Messegäste die Möglichkeit, sehr kompakt auf geprüfte Telematik-Anbieter mit ihren Lösungen zu treffen. Zu dieser Ausstellungsfläche gehört zudem eine Networking-Area, auf der spannende Gespräche in angenehmer Atmosphäre stattfinden können. Hierfür hat der Veranstalter, die Mediengruppe Telematik-Markt.de, alle Voraussetzungen geschaffen, um anschaulich, informativ und praxisnah über Telematik-Technologien zu informieren.

Diese Unternehmen erwarten Ihren Besuch:
  • Die conbee GmbH zeigt beispielsweise ihre Telematik-Lösung zur Vernetzung von verschiedensten Objekten mit dem Internet der Dinge und stellt die Vorteile speziell auch für die Warenlogistik dar.
  • Mit ihren Services knüpft der TOPLIST-Anbieter EGO FTS GmbH an dieser Stelle direkt an. Mithilfe von Telematik schult das Unternehmen für eine effizientere Fahrweisen beim Transport auf der Straße, um auch hier Zeit und Treibstoff zu sparen.
  • Wie man bewegliche Güter einfach im Blick behält und dabei weitaus mehr als nur Positionsdaten erfasst, zeigt die LOSTnFOUND AG, welche auch ihre neue Flottenmanagement-Lösung präsentiert.
  • Die einfache Erstellung individueller Telematik-Lösungen anhand eines umfangreichen Baukasten-Prinzips demonstriert die t-matix-solutions GmbH.
  • Auf der internationalen Such-Plattform für Telematik-Lösungen, Telematics-Scout.com, finden Anwender, die auf der Suche nach einer passenden Lösung sind, Systeme von einer Vielzahl von Telematik-Anbietern.
  • Die Mediengruppe Telematik-Markt.de freut sich auf viele interessante Gäste und Besucher, stellt diesen gerne alle Instrumente vor, die es Unternehmen erleichtern, ihr Anforderungsprofil zu definieren und Möglichkeiten der Digitalierung im Unternehmen kennenzulernen.
Die Kompetenz der „TOPLIST der Telematik“

Besucher der „Telematics VIP-Lounge“ treffen hier ausschließlich auf Anbieter, die sich erfolgreich einer Prüfung durch eine unabhängige Fachjury gestellt haben. Lösungen dieser geprüften Unternehmen sind demnach in Technologie, Service, Support und Datensicherheit geprüft. All diese Anbieter der „TOPLIST der Telematik“ weisen zudem ihren Firmensitz bzw. eine geschäftsfähige Niederlassung im deutschsprachigen Raum aus. Für Anwender und Interessenten beeinflusst insbesondere dieses Merkmal mittlerweile ganz wesentlich ihre Kaufentscheidung. Nähere Informationen über die "TOPLIST der Telematik" erfahren Sie auf www.Telematik-Markt.de

Der Branchen-Sender Telematik.TV

Wie auch schon auf anderen Leitmessen wird natürlich auch der Branchen-Sender Telematik.TV vor Ort sein. Ohne Zweifel wird die TV-Crew wieder interessante Technologien mit der Kamera einfangen und spannende Interviews mit kompetenten Gesprächspartnern führen. Die professionellen Produktionen werden wieder schnellstmöglich nach der Messe veröffentlicht und stehen allen Interessenten kostenlos zur Verfügung.

Die Deutsche Messe AG, die Mediengruppe Telematik-Markt.de, sowie die ausstellenden Mitglieder der TOPLIST der Telematik freuen sich auf Ihren Besuch!


CeMAT | HANNOVER MESSE (23. - 27. April in Hannover)

Alle zwei Jahre erleben CeMAT-Besucher in Hannover, wie die neuen digitalen Logistik-Lösungen immer besser im Zusammenspiel funktionieren und welche Wettbewerbsvorteile die "Connected Supply Chain" bringt. Doch Industrie und Intralogistik lassen sich kaum noch getrennt betrachten. Darum geht der Veranstalter, die Deutsche Messe AG, den nächsten Schritt und veranstaltet die internationale Intralogistik-Messe ab 2018 parallel zur HANNOVER MESSE, der Weltleitmesse der Industrie.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.