Selbstfahrendes Konzeptfahrzeug von Scania kombiniert ÖPNV und Warentransport

Das neue selbstfahrende, batterieelektrische Konzeptfahrzeug von Scania für den urbanen Transport reagiert flexibel auf die unterschiedlichsten Anforderungen

(PresseBox) ( Ahrensburg bei Hamburg, )
Zum Beispiel bringt es Pendler morgens zur Arbeit und abends wieder nach Hause. Tagsüber liefert es Waren aus und fungiert nachts als Müllabfuhr.

Die Scania Ingenieure haben die Philosophie des modularen Systems auf eine neue Ebene gebracht und ein Konzeptfahrzeug entwickelt. Die Gestalt dieses Fahrzeugs lässt sich nahtlos für die unterschiedlichsten Aufgaben im Stadtbereich anpassen.

Zahlreiche Städte sehen sich zu einer Veränderung des urbanen Transportes gezwungen - bedingt durch die Notwendigkeit zur Reduzierung der Emissionen und des Stauaufkommens. Technische und infrastrukturelle Fortschritte bei autonomen und elektrischen Fahrzeugen sind wichtige Wegbereiter bei der Entwicklung der Städte hin zu einem nachhaltigen Transportsystem.

weiterlesen ...
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.