Oldtimer fahren mit Telematik-System von YellowFox zur Sachsen Classic 2012

Ahrensburg bei Hamburg, (PresseBox) - Bereits zum 3. Mal ist der Telematik-Spezialist YellowFox aus Dresden Partner der Classic Rallyes. Die 3-teilige Veranstaltungsreihe startete im Juni 2012 mit der Eifel Classic, setzte sich Mitte Juli mit der Silvretta Classic im Hochalpengebiet Montafon/ Österreich fort und findet mit der Sachsen Classic, am 16.08.2012, das Finale in der Gläsernen Manufaktur in Dresden.

Alle Teilnehmer der Rallye werden mit den Telematik zur Positionsbestimmung von YellowFox ausgerüstet und live am 16.08.2012, ab 11:30 Uhr auf der Eventseite im Internet dargestellt.

Bereits zur "Sachsen Classic" im letzten Jahr wurde der Einsatz der YellowFox-Box für die teilnehmenden Teams zur Pflicht. Harald Koepke, Organisationsleiter Klassik Rallye verrät: "Wir bauen ein paar knifflige Streckenführungen ins Roadbook ein. Diese kleinen Umwege werden von YellowFox via GPS überwacht und als Durchfahrtskontrolle gewertet."

Zur Sachsen Classic 2012 fungiert YellowFox als Sponsor und Technischer Partner des Veranstalters motorpresse Stuttgart und organisiert die Postionsbestimmung der Oldtimer. Dies wird im Eventportal zudem live dargestellt . Aller 150m überträgt der YellowTracker, der im Fahrzeug liegt, ein Signal.

Dieses Signal nutzt YellowFox für die Durchführung von vier Durchfahrtskontrollen (DK), durch die die Teilnehmer per Roadbook fahren müssen. Die DK sind unbemannt, da sie via Satellit "im Auge" behalten werden.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.