Mit Couplink-Telematik werden Transporte sehr viel „grüner“

Daten werden tourbezogen und unter Berücksichtigung der Treibstoffart ermittelt

Hohe Flexibilität als Standard bei der Couplink Group AG (PresseBox) ( Ahrensburg bei Hamburg, )
Umweltschutz wird in der Logistikbranche zunehmend zu einem internationalen Wettbewerbsvorteil. Während französische Logistikunternehmen seit Oktober letzten Jahres verpflichtet werden eine Ermittlung von Kohlendioxid-Emissionen durchzuführen, fordern auch in Deutschland mittlerweile viele Hersteller und Verlader von ihren Transporteuren den genauen Nachweis des CO2-Ausstoßes bezogen auf die Transporte ihrer Ladungen. Dies stellt die Logistiker vor neuen Herausforderungen.

An dieser Stelle greift das neue Modul „couplinkCO2footprint“ ein. Ausgehend von der im März dieses Jahres erscheinenden endgültigen Fassung der DIN Norm 16258 errechnet Couplink den CO2-Ausstoß pro Kilometer ladungs- und tourbezogen und zwar unter Berücksichtigung der Treibstoffart. Dazu wird beim Tankvorgang der entsprechende Anteil der Biobeimischung erfasst und bei der Errechnung entsprechend berücksichtigt. Diese Werte können mittels Standardschnittstelle mit an die Primärsoftware für den Liefernachweis oder die Rechnungserstellung übertragen werden.

Erfolg durch stete Weiterentwicklung
Die Couplink AG zählt auch 2013 zu den TOP-Anbietern der Telematik sowie zu den Preisträgern des Telematik Awards 2012. Seit fast drei Jahren bietet das Unternehmen innovative Branchen-Telematik sehr erfolgreich als kostengünstige und einfache App-Lösung an.
Zusammen mit den Modulen Fahrstilanalyse und Routenoptimierung unterstützt der Anbieter mit der couplinkyourfleet-Lösung Spediteure dabei, den CO2 Ausstoß deutlich zu vermindern.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.