Masternaut integriert Funktionen für Echtzeit-Feedback in ihre Telematik

Masternaut integriert Funktionen für Echtzeit-Feedback in ihre Telematik, Bild: Masternaut
(PresseBox) ( München, )
Masternaut, einer der europaweit führenden Anbieter für telematik-gestützte Lösungen zum Management mobiler Mitarbeiter, erweitert sein mobiles Endgerät im Cockpit um neue Funktionen. Fahrer können ab sofort ein unmittelbares Feedback über Fahrleistung und Fahrstil, verbunden mit einem akustischen Echtzeit-Fahrverhaltenstrainer, nutzen.

Masternaut war weltweit eines der ersten Telematik-Unternehmen, dass ein System zur Standortbestimmung von Fahrzeugen auf den Markt gebracht hat, das auf einer einzigen intelligenten und mobilen Kommunikationseinheit basiert. Die Lösung besteht aus einer MCU3 Unit, die mittels Induktionstechnik mit dem CANbus am Fahrzeug verbunden wird und Positionsbestimmung, GPS-Satellitennavigation, Auftragsplanung in Echtzeit sowie Messaging in einem einzigen Gerät vereint. Um die Informationen an den Fahrer weiterzugeben, dient ein in das Cockpit eingebauter Touchscreen.

Durch die jüngste Produkterweiterung können die Fahrer jetzt auch das Fahrverhalten jederzeit im Blick behalten sowie am Fahrtende auf ausführliche Berichte zugreifen. Fahrer können jetzt täglich, wöchentlich oder monatlich den aktuellen Kraftstoffverbrauch und die Emissionswerte einsehen, die anhand der Geschwindigkeit, überdrehendem Motor, harten Beschleunigungs- und Bremsvorgängen und optional auch in Verbindung mit Leerfahrten gemessen und bewertet werden. Dadurch kann der Fahrer am Bildschirm im Fahrzeug sehen, wie seine Fahrweise die Menge des verbrauchten Kraftstoffes beeinflusst.

"Immer mehr Unternehmen wissen die Vorteile von Telematik inzwischen zu schätzen. Deshalb suchen viele jetzt eine Lösung, um auch das Fahrverhalten durch Fahrer-Coaching und -Training zu optimieren, und damit letztlich auch die Gesamtbetriebskosten der Fahrzeugflotte zu verringern. Dank unserer innovativen Lösungen, die eine Verbindung von Telematik und direkter Fahrerkommunikation ermöglichen, können wir diesen Prozess optimal unterstützen - und das alles mit einem einzigen praktischen Gerät", sagt Martin Hiscox, Präsident und CEO bei Masternaut.

Hiscox ergänzt: "Mit Blick auf die Flotte bedeutet dies, dass bereits wenn ein Fahrer beispielweise seine Fahrleistung nur um 10 Prozent verbessert, die Betriebskosten für das Unternehmen schon bedeutend reduziert werden können. Unsere Erfahrungen zeigen, dass bei gleichzeitiger Nutzung eines Fahrerschulungsprogramms von Masternaut, eine Reduzierung des Kraftstoffverbrauchs um bis zu 20 Prozent erreicht werden kann."

Das Touchscreen-Display ist in zwei Größen verfügbar: EineStandard 3,5-Zoll-und ein 6,5-Zoll-Version für HGV-Anwendungen. Die Masternaut Kerntechnologie ortet das Fahrzeug selbst dann noch, wenn der Touchscreen beschädigt oder gestohlen wurde. Die Touchscreens können im Falle einer versehentlichen Beschädigung oder eines Verlustes leicht ausgetauscht werden.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.