Heute auf der transport logistic 2017: Veranstaltungsblock „Subunternehmer und gemietete Flotten“

Mit eigenem Veranstaltungsblock auf der transport logistic 2017 in präsentiert sich die TOPLIST der Telematik in einer kompetent besetzten Gesprächsrunde und aufschlussreichen Expertenvorträgen am 11.05.2017 von 16:00 - 17:30 Uhr im Forum III

Ahrensburg bei Hamburg, (PresseBox) - Heute, am 11.05.2017, findet von 16:00-17:30 Uhr im Rahmen der Leitmesse transport logistic 2017 der Veranstaltungsblock der Mediengruppe Telematik-Markt.de statt. Die inhaltliche Ausrichtung wurde dabei von der Leserschaft der Fachzeitung Telematik-Markt.de bestimmt und konzentriert sich auf die Einbindung von Subunternehmern.

Mit ständig wachsenden Ausstellerzahlen positioniert sich die Münchener Fachmesse als eine der Leitmessen im Transport- und Logistik-Bereich. Unter der Vielzahl von Ausstellern präsentieren sich auch zahlreiche Telematik-Anbieter aus der TOPLIST der Telematik.

Übersicht der TOPLIST-Anbieter auf der transport logistic 2017

Ergänzend dazu organisiert die Mediengruppe Telematik-Markt.de einen eigenen Veranstaltungsblock am 11.05.2017 im Forum III (Halle B2) von 16:00-17:30 Uhr.

Das Programmthema lautet: "Subunternehmer und gemietete Flotten - Einbindung externer Dienstleister und Dienstleistungen in Transportunternehmen". Gewählt wurde dieses Thema aufgrund der zahlreichen Zuschriften der Leserschaft an die Redaktion der Fachzeitung Telematik-Markt.de. Behandelt werden die Fragen der LeserInnen nicht nur in drei Fachvorträgen von Branchen-Experten, sondern speziell auch in einer kompetenten Gesprächsrunde, dem Telematik-Talk.

Im Interesse der Leserschaft
Im Telematik-Talk werden konkrete Leserfragen aufgegriffen. So gehen die Teilnehmer der Gesprächsrunde beispielsweise auf Fragen der Datensicherheit ein und inwiefern Telematik-Apps sowohl bei der Anbindung von Subunternehmern und somit als eine Schnittstelle in das eigene Telematik-System ein Sicherheitsrisiko bezüglich den eigenen Kundendaten darstellen können. Auch das Thema "BYOD" (Bring your own device), also das Nutzen von Telematik-Apps auf den privaten Smartphones der Mitarbeiter, wird in diesem Zusammenhang angesprochen. Hier sorgen sich einige Leser über eventuelle Sicherheitsrisiken, wenn ein privates Endgerät mit Schadsoftware infiziert ist und ob dieses das gesamte Telematik-System kompromittieren könnte.

Weiterhin fragen sich viele Anwender, welche Möglichkeiten sie genau haben, um Subunternehmer einzubinden. Davon ausgehend, dass eine Vielzahl von Transport-Unternehmen ohnehin Telematik einsetzt, tauchte mehrfach die Frage auf, ob eine Verbindung der Telematik-Systeme hier nicht einfacher wäre und die Daten somit ausgetauscht werden, ohne dass der Subunternehmer eine zusätzliche Telematik-App des Auftraggebers nutzen muss.

Weiterhin wurden aufgrund der immer wieder aufkommenden Fragen zur Einbindung von gemieteten Flottenfahrzeugen auch Herr Marco Reichwein, Geschäftsführer der Euro-Leasing GmbH (MAN Rental) in die Gesprächsrunde eingeladen und erklärt die Möglichkeiten der eigenen Telematik-Systeme als alleinstehende Lösung als auch zur Integration in bestehende Systeme.

PROGRAMM

16:00 - 16:10 Uhr - REFERAT
THEMA: „Effizientes Flottenmanagement durch offene Telematik-Lösungen“
Referent: Jens Zeller, Geschäftsführer der idem telematics GmbH

16:15 - 16:25 Uhr - REFERAT
THEMA: „Bedienung von Telematik-Lösungen: Festeinbau vs. mobile Endgeräte“
Referent: Thomas Gräbner, Vertriebsleiter der YellowFox GmbH

16:30 - 17:00 Uhr - TELEMATIK-TALK
THEMA: Einbindung externer Dienstleister und Dienstleistungen in Transportunternehmen
Teilnehmer:
  • Marco Reichwein, Geschäftsführer der EURO-Leasing GmbH
  • Jens Uwe Tonne, Vostandsmitglied der Couplink Group AG
  • Dr. Stefan Anschütz,Vorstandsmitglied der initions AG
  • Horst Neumann, Business Development, EURO-LOG AG
  • Moderation: Peter Klischewsky, Chefredakteur der Mediengruppe Telematik-Markt.de
17:10 - 17:20 Uhr - REFERAT
THEMA: „Flexible Workflows für individuelle Prozessoptimierung“
Referent: Andreas Kirchheiner, Geschäftsführer der AIS GmbH

Zur Meldung auf Telematik-Markt.de

Website Promotion

Mediengruppe Telematik-Markt.de | MKK

Die MKK ist Herausgeberin des führenden und unabhängigen Fachmediums Mediengruppe Telematik-Markt.de http://www.Telematik-Markt.de, die medial print, online und TV umfassende Informationen zur Branche veröffentlicht und sendet.

Telematik ist eine Querschnitttechnologie, die die Bereiche Navigation, Ortung, Kommunikation und Informatik miteinander vernetzen. Sie umfasst alle Anwendungen, die auf drahtloser Übertragung von Informationen jeder Art und deren anschließender Weiterverarbeitung beruhen. Die Fachzeitschrift Telematik-Markt.de verfolgt das Ziel, für diese Technologie und Forschung einen allumfassenden "Markt- und Informationsplatz" zwischen Herstellern und Anwendern zu schaffen, um die noch recht junge und innovative Telematik-Branche näher in das Blickfeld der Öffentlichkeit zu rücken.

Die Mediengruppe Telematik-Markt.de stützt sich dabei auf kompetente Fachjournalisten Wissenschaftler, Institutionen, Universitäten, Verbände und Vereinigungen, mit denen sie permanent kommuniziert. Telematik-Markt.de bündelt so die Interessen und Ideen aus Forschung & Entwicklung, Wirtschaft, Interessensgemeinschaften sowie von Anbietern, Herstellern und Anwendern und vereint alle beteiligten Stellen auf dieser "öffentlichen Kommunikationsplattform".

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.