Individuelle Lösungen für die innere und äußere Sicherheit

Mönchengladbach, (PresseBox) - „Innere und äußere Sicherheit 4.0 - Schlüssel zur digitalen Souveränität“ ist das Motto der diesjährigen AFCEA Fachausstellung am 26. und 27. April im Maritim Hotel in Bonn. Gemäß dem Messemotto präsentiert TAS Sicherheits- und Kommunikationstechnik im Saal MARITIM - Empore, Stand ME 03 hochverfügbare, individuell zugeschnittene Lösungen aus eigener Entwicklung und Fertigung.

Gefährder identifizieren dank Videoanalyse

Live auf unserem Messestand präsentieren wir, wie bekannte Gefährder frühzeitig identifiziert werden können. Weitere Lösungen sind die Perimetersicherung von Kasernen und sensiblen Bereichen sowie die Kennzeichenregistrierung und Steuerung der Daten mittels Videotechnik. Die Videoanalyse leistet auch einen erheblichen Beitrag zur Erhöhung der Sicherheit, indem Massenbewegungen erkannt und gesteuert werden können, um beispielsweise Panik zu vermeiden. Auf Wunsch werden die Daten kundenspezifisch aufbereitet – als regelmäßige Reports durch TAS. Die Videoanalyse ist bei vielen bestehenden IP-Videosystemen einsetzbar.

Automatisierte Protokollierung der Wach- und Streifengänge mit Alarmierung im Störfall

Ein zusätzliches Leistungsmerkmal innerhalb des ARUTEL Alarmierungsservers in Verbindung mit dem TARSOS- System ermöglicht es, ein breites unabhängiges Spektrum sogenannter „Checkpoints“ für alle Medien wie z. B. RFID-Karten, PIN-Code, Taster sowie Biometrie für Hochsicherheitsbereiche technisch einzubinden. Zusätzlich lässt sich die bereits vorhandene Infrastruktur der Telefonie zu einem Wächterschutzsystem zusammenführen.

Schulungssysteme auf IP-Basis für die Simulation taktischer Kommunikation innerhalb der Bundeswehr

Die Funkdisziplin der Soldaten wird durch eine hausinterne Radio-over-IP Lösung geschult. Die Aufzeichnung dient zur Auswertung und einer gezielten Optimierung der taktischen Kommunikation. Das System ist im Jahr 2015 an drei Schulungsstandorten der Bundeswehr erfolgreich installiert und in Betrieb genommen worden.

Schnelle Standortalarmierung über Sprache und Text

Das Alarmierungs- und Konferenzsystem aus der TAS-Entwicklung gewährleistet eine schnelle und effiziente Alarmierung. Sowohl vorgefertigte als auch „Ad-hoc“ Sprachansagen werden automatisch per Telefonanruf an die zu alarmierenden Personen übermittelt. Die Alarmmeldungen können zudem in Form von Text erfolgen – an Mobilfunk-Endgeräte wie Smartphones, Tablets oder auch Pager. Für eine effektiv abgestimmte Gefahrenabwehr kann ARUTEL zusätzlich die automatische Überleitung in eine Krisenkonferenz herstellen. Eine VS-NfD Zulassung wird angestrebt.

Standortabsicherung über IP-basierende Datenübertragungsnetze

Das von TAS entwickelte System ARUDAN Secure überträgt Alarme und Störmeldungen an Leitstellen über IP-basierende Datenübertragungsnetze. Auf Basis des BSI Verschlüsselungs-Algorithmus werden die Anforderungen des BSI nach 7522 (Alarmübertragungsanlagen) bzw. 751 (Leitungsüberwachungssysteme) in der Produktliste 7500 des BSI vollständig erfüllt.

Website Promotion

Telefonbau Arthur Schwabe GmbH & Co. Kommanditgesellschaft

Im Jahre 1924 wurde die Telefonbau Arthur Schwabe GmbH & Co. KG in Mönchengladbach gegründet. Heute beschäftigt der Spezialist für Sicherheits- und Kommunikationstechnik rund 200 hoch qualifizierte Mitarbeiter an verschiedenen Standorten in der Bundesrepublik Deutschland und betreut mehrere Tausend Kunden im In- und Ausland. Das Unternehmen entwickelt technische Lösungen für Industriekonzerne, mittelständische Unternehmen, Finanzdienstleister, Behörden, Filialisten und Privathaushalte. Neben der Produktentwicklung u. a. in der Übertragungstechnik und bei sicherheitsrelevanten Kommunikationssystemen betreut die TAS bundesweit viele Objekte im Bereich CCTV, Einbruch- und Brandmeldetechnik und entwickelt globale Zutrittskontrollsysteme.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Weitere Informationen zum Thema "Sicherheit":

Was ist ein IT-Notfallplan?

Beim IT-Not­fall­plan han­delt es sich um ei­ne Art Hand­buch, das Hand­lungs­an­wei­sun­gen und Not­fall­maß­nah­men bei Pro­b­le­men mit der IT be­in­hal­tet. Mit Hil­fe des IT-Not­fall­plans las­sen sich Aus­fall­zei­ten ver­kür­zen und die Schä­den durch IT-Pro­b­le­me mi­ni­mie­ren.

Weiterlesen

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.