Smarte Notrufsprechstellen von Telecom Behnke auf der UNITI expo 2018

Zum ersten Mal präsentiert der Spezialist für Tür- und Notrufkommunikation auf der UNITI expo vom 15. bis 17. Mai 2018 in Halle 3, Stand 3F28 sein umfangreiches Produktportfolio mit dem Schwerpunkt Notruf

uniti_behnke.gif (PresseBox) ( Kirkel, )
In Deutschland existieren über 14.000 Tankstellen. An diesen bestehen besondere Gefahren für Sicherheit, Gesundheit und Umwelt. Diebstähle, Überfälle und entzündliche Kraftstoffe sind nur einige Risikofaktoren, die nach einer speziellen Sicherheitstechnik verlangen. Der Einsatz von Behnke Notrufsprechstellen ermöglicht in einer Not- oder Bedrohungssituation eine zuverlässige und sichere Anbindung an eine hilfeleistende Stelle.

Die Notrufsprechstellen werden an Zapfsäulen, an der Waschstraße oder bei Zutrittskontrollen für Privat-, Neben- und Lieferanteneingänge installiert. Sie zeichnen sich durch eine intuitive Bedienung und Widerstandsfähigkeit gegen Vandalismus aus.

Die Integration von Funktionsmodulen führt zu einer Funktionserweiterung der Notrufsprechstelle. Neben der Notruffunktion kann z.B. auf Wunsch ein Info-Taster in die Notrufsprechstelle integriert werden, um eine Servicefunktion zu gewährleisten.

Bei unbesetzten Tankstellen, die einer betriebstäglichen Kontrolle unterliegen, kommt die Notrufsprechstelle anstelle einer abgebildeten Notrufnummer zum Einsatz. Kunden müssen – wenn jede Sekunde zählt – nicht zum Handy greifen, sondern nutzen einfach die Notruftaste. Behnke Notrufsprechstellen bieten die Möglichkeit eines unverliererbaren Notrufs, dazu ist eine spezielle Konfiguration der Sprechstelle erforderlich. Ein Beenden durch mehrfachen Tastendruck (Paniksituation) ist dadurch nicht möglich.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.