PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 756081 (Tele Columbus Gruppe)
  • Tele Columbus Gruppe
  • Goslarer Ufer 39
  • 10589 Berlin
  • http://www.telecolumbus.de
  • Ansprechpartner
  • Hannes Lindhuber
  • +49 (30) 33884170

Nahezu 100%ige Zustimmung für geplante Kapitalerhöhung der Tele Columbus AG

Außerordentliche Hauptversammlung

(PresseBox) (Berlin, ) Die Tele Columbus AG, der drittgrößte deutsche Kabelnetzbetreiber, hat heute eine außerordentliche Hauptversammlung in Berlin abgehalten. Einziger Tagesordnungspunkt war die Abstimmung über eine Kapitalerhöhung von bis zu 100 Prozent des bestehenden Kapitals unter Gewährung eines mittelbaren Bezugsrechts zur Finanzierung des am 13. September bekannt gegebenen Erwerbs von pepcom. Der Beschluss wurde mit einer Zustimmung von 99,99 Prozent des anwesenden Kapitals angenommen. Weitere Informationen zur außerordentlichen Hauptversammlung sind auf der Website des Unternehmens unter www.ir.telecolumbus.com/hv verfügbar.

 

 

Website Promotion

Tele Columbus Gruppe

Die Tele Columbus Gruppe zählt zu den größten Kabelnetzbetreibern in Deutschland. Das Unternehmen ist aus der Zusammenführung einzelner regionaler Kabelnetzbetreiber heraus entstanden und hat so eine Firmengeschichte, die bis in das Jahr 1972 zurückreicht. Rund 2,8 Millionen angeschlossene Haushalte werden von Tele Columbus mit dem TV-Signal und immer mehr Kunden mit digitalen Programmpaketen, Internet-Zugang und Telefonanschluss über das leistungsstarke Breitbandkabel sowie Mobilfunkdiensten versorgt. Als nationaler Anbieter mit regionalem Fokus und als Partner der Wohnungswirtschaft ist die Gruppe im gesamten Kerngebiet Berlin, Brandenburg, Sachsen, Sachsen- Anhalt und Thüringen sowie auch in zahlreichen westdeutschen Schwerpunktregionen präsent. Das Unternehmen baut seine Netze bedarfsgerecht in einer hybriden Glasfaserstruktur aus und setzt dabei auf den modernsten Internet-Übertragungsstandard DOCSIS 3.0, der superschnelle Internetverbindungen mit bis zu mehreren hundert Megabit pro Sekunde ermöglicht. Vom analogen, digitalen und hochauflösenden Fernsehen über Hochgeschwindigkeits-Internet und Telefonie bis hin zu Telemetrieleistungen, Mieterportalen und interaktiven Diensten lassen sich alle innovativen Medienanwendungen über das Breitbandkabel darstellen. Dabei beschränkt sich Tele Columbus nicht auf die einfache Weiterleitung von Signalen, sondern arbeitet über eine eigene Produktplattform aktiv an der Ausweitung des Programmangebots und der Entwicklung von Zusatzdiensten. Das Unternehmen ist seit Januar 2015 am regulierten Markt (Prime Standard) der Frankfurter Wertpapierbörse notiert und seit Juni 2015 im S-DAX gelistet.