PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 751126 (TEK-SERVICE AG)
  • TEK-SERVICE AG
  • Eisenbahnstraße 10
  • 79541 Lörrach-Haagen
  • http://www.tek-service.de
  • Ansprechpartner
  • Monika Schmidt
  • +49 (7621) 9140-40

Einkaufen statt Beschaffen

Die Praxis zeigt: Kommunalverwaltungen entscheiden sich zunehmend für den strategischen und elektronischen Einkauf

(PresseBox) (Lörrach-Haagen, ) Das Potential ist enorm. Untersuchungen und Studien belegen: die Digitalisierung im Einkauf (e-Procurement) birgt erhebliches Sparpotential. Umfragen belegen; trotz gesetzlicher Vorgaben, wirtschaftlicher Vorteile und positiver Fallbeispiele haben die wenigsten Kommunalverwaltungen bislang Vorbereitungen für die Digitalisierung von e-Einkauf, e-Ausschreibung, oder e-Abrechnung getroffen. Die Entwicklung verläuft schleppend. Im internationalen Vergleich haben andere Länder die Nase vorn. Wie so oft, erfordern die einzelnen Facetten der e-Governmentgesetze in der Umsetzung einen langen Atem. Doch es gibt auch Erfolge.

Lichtblick: Technikaffine Kommunalverwaltungen

Seit 2000 nutzen viele Kommunalverwaltungen bundesweit die Lösung eines externen Dienstleisters (TEK-SERVICE AG), um den Einkauf digital zu steuern und abzuwickeln. Mittels webbasierender Technologie und branchenspezifischer Services ergeben sich für Verwaltungen damit wirtschaftliche Vorteile und strategische Mehrwerte. So partizipieren Kommunalverwaltungen seit über 16 Jahren durch den e-Einkauf von elektronischen Leistungsbeschreibungen, die nahtlos für elektronische Ausschreibungen verwendet werden. Die Leistungsbeschreibungen werden dabei auf "Zuruf" der Verwaltung durch den Dienstleister erstellt. Sortimente sind auf den Artikel genau bekannt und können unter Aspekten der Nachhaltigkeit qualifiziert werden. http://http://www.kommune21.de/meldung_16388

Die Vorteile, sowie die selbst gemachten Erfahrungswerte haben darüber hinaus zu einer Technikaffinität in Hinblick auf die weitergehende Digitalisierung von Prozessen im Einkauf geführt. So bietet sich Kommunalverwaltungen seit Langem die Möglichkeit, die aufwändige Rechnungsverarbeitung durch das Gutschriftverfahren zu ersetzen. Der Dienstleister erstellt hierbei sowohl für die Verwaltung, als auch für deren Lieferanten elektronisch ver- und bearbeitbare Dateien, die in Form einer Gutschrift alle zur Zahlung freigegebenen Lieferungen komfortabel, transparent und umfassend zur Abrechnung bereitstellen: http://www.koinno-bmwi.de/de/projekte/projektdatenbank/352

Strategische Mehrwerte, wie Einkaufsverbünde von Kommunalverwaltungen versprechen ebenfalls ein deutliches Einsparpotential:http://http://www.tek-service.de/pdf/150811_2015_August_KoPart_Deutliches_Einsparpotential.pdf

TEK-SERVICE AG stellt für KoPart Technologie, Service und Know-How für die gewaltige Herausforderung ihrer Aufgabe zur Verfügung. Dienstleister als "externer Treiber"

Auf expliziten Kundenwunsch hat sich TEK-SERVICE AG im Frühjahr 2015 mit dem Thema eRechnung befasst und in ZUGFeRD einen gangbaren Lösungsweg gefunden. Ab Oktober 2015 erhalten dementsprechend alle Kunden bundesweit ausschließlich e-Rechnungen. Das Unternehmen übernimmt damit die Rolle eines "externen Treibers", der die eRechnung proaktiv im eigenen Kundenkreis etabliert. Frank Schmierer, Vorstand der TEK-SERVICE AG sieht in der Einführung der eRechnung nur Gewinner und möchte mit diesem Schritt einen konkreten Beitrag zur flächendeckenden Umsetzung der eRechnung in Deutschland leisten.